Thüringer HC mit siebentem Handball-Meistertitel

  • 19
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    19
    Shares

Thüringer HC - Handball Bundesliga - EHF Champions League - Saison 2017-2018 - Foto: Thüringer HC
Thüringer HC – Handball Bundesliga – EHF Champions League – Saison 2017-2018 – Foto: Thüringer HC

Handball Bundesliga: Der Thüringer HC machte mit einem 35:22 (15:10)-Sieg beim HC Rödertal seinen insgesamt siebenten Meistertitel perfekt.

Über 100 mitgereiste Fans feierten diesen ganz besonderen Erfolg des Thüringer HC mit vielen Ideen und großer Stimmung in fremder Halle.

28.04.2018 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga: In der 10. Minute bei der knappen 5:4 Führung des Thüringer HC hatte Herbert Müller Grund zum Eingreifen und legte die grüne Karte. In den nächsten zehn Minuten setzten sich die Gäste auf 10:5 ab. Die Wurfeffektivität blieb aber, auch dank einer gut agierenden Nele Kurzke im HCR-Tor, weiter schwach.

Die Gastgeberinnen spielten konzentriert, scheiterten jedoch das öfter an der starken Dinah Eckerle (7 Paraden vor der Pause) im THC-Tor. Die Gäste blieben durch Iveta Luzumovas Übersicht und den dynamischen Angriffsdruck Gordana Mitrovics weiter auf Siegkurs und führten mit 15:10 nach der ersten Halbzeit.

In der 40. Minute konnte der THC die erste „Zehn-Tore-Differenz“ erreichen. Meike Schmelzer traf zum 21:11. Die THC-Abwehr agierte jetzt aktiver, beim HC Rödertal ließen die Kräfte ein wenig nach. Für beide Teams gab es keine Unklarheiten mehr – dem THC waren Sieg und Meisterschaft nicht mehr zu nehmen, Rödertal konnte keine „Klassenerhaltspunkte“ sammeln. Dem HC Rödertal gelang noch ein wenig Ergebnis-Kosmetik.


  • 19
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.