Handball EM 2016: Deutschland mit Siegermentalität zum EM-Titel?

  • 13
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    13
    Shares

Handball EM 2016 Polen: Zwei Überraschungsteams mit Deutschland und Norwegen sowie zwei etablierte Mannschaften mit Spanien und Kroatien stehen im Halbfinale der Handball-Europameisterschaft.

Fabian Wiede im Dänemark-Match - Handball EM 2016: Deutschland mit Siegermentalität zum EM-Titel? - Foto: ZPRP / EHF
Fabian Wiede im Dänemark-Match – Handball EM 2016: Deutschland mit Siegermentalität zum EM-Titel? – Foto: ZPRP / EHF

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft kann am Freitag gegen Norwegen im Sieger-Flow bleiben und im Semifinale weitere erfolgreiche Farbtupfer bei diesen Titelkämpfen setzen.

Deutschlands Kreisspieler Erik Schmidt sagte selbstbewusst: „Wir haben hier eine Siegermentalität entwickelt. Wir können auch Europameister werden.“

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp in Krakow

28.01.2016 – SPORT4Final Live aus Kraków / Frank Zepp:

Handball EHF EURO 2016 der Männer aus Polen:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Wroclaw und von den Finalspielen in Kraków.

 

Mit dem Einzug ins Semifinale der Europameisterschaft winken weitere tolle „Zusatz-Prämien“: Der Europameister qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Die Medaillengewinner sind automatisch bei der nächsten Handball-Weltmeisterschaft in einem Jahr in Frankreich dabei. Nur der EM-Vierte muss sich den WM-Playoffs im Juni unterziehen. Der Image-Gewinn für den deutschen Handballbund steht jetzt schon außer Frage.

Was in der Wechselwirkung ebenfalls sehr wichtig ist: In den nächsten Jahren könnte die DHB-Auswahl konstant in der Weltspitze mitspielen und sich das Prädikat „Weltklasse“ zurückholen. Eine „goldene Generation“ scheint durchaus wieder möglich. Da darf man auch Bob Hannings Zielstellung Olympiasieg 2020 nicht ganz vergessen.

Über alle Zukunftsvisionen hinweg ist eines unbestritten: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat wieder ein Gesicht, sowohl spielerisch als auch im Gesamtauftreten. Sie macht den Handballfans in der Heimat viel Freude und manch einer erinnert sich schon jetzt wieder an das „Wintermärchen 2007“. In zwei Matches hier in Krakau ist die hoch motivierte DHB-Auswahl noch zu bewundern. Warum eigentlich nicht im Finale der Handball-Europameisterschaft am Sonntag um 17:30 Uhr? Unmögliches machen die deutschen Jungs dieser Tage möglich …

Abschließend noch ein paar Eindrücke vom Abschluss-Training am Freitagabend.


  • 13
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.