Handball EM 2016: Polen und Norwegen führen Hauptrunden-Gruppe 1 an

Handball EM 2016 Polen: Nach der Vorrunde bilden die jeweils drei besten Teams aus den Gruppen A und B die Hauptrunden-Gruppe 1. Die bislang untereinander erzielten Ergebnisse sowie Punkte werden mitgenommen.

Polen und Norwegen gehen mit weißer Weste von 4 Punkten in die am 21. Januar beginnenden Matches. Dahinter liegen mit Frankreich und Kroatien (jeweils 2 Punkte) die weiteren Mitfavoriten auf das Halbfinale sowie den Titel bei der Handball-Europameisterschaft.

Handball EM 2016: Polen (im Bild) und Norwegen führen Hauptrunden-Gruppe 1 an - Foto: ZPRP / EHF
Handball EM 2016: Polen (im Bild) und Norwegen führen Hauptrunden-Gruppe 1 an – Foto: ZPRP / EHF

Handball EM 2016: DHB-Männer vor wegweisendem Jahr – Benchmark EM und Olympia 2016 sowie WM 2017

20.01.2016 – SPORT4Final Live aus Wroclaw / Frank Zepp / EHF EURO Media:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

Handball EHF EURO 2016 der Männer im Januar 2016 aus Polen:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Wroclaw und von den Finalspielen in Kraków

Die beiden erstplatzierten Mannschaften ziehen ins Semifinale am 29. Januar in Kraków ein. Die dritt- sowie viertplatzierten Teams spielen die Plätze fünf sowie sieben aus. Die Matches sind für die Frage wichtig, welche Teams sich noch für die Olympia- und WM-Playoffs qualifizieren.

Hauptrunden-Gruppe 1 – Tabelle vor den Spieltagen:

1 Polen                         4 Punkte

2 Norwegen                4 Punkte

3 Kroatien                  2 Punkte

4 Frankreich              2 Punkte

5 Weißrussland        0 Punkte

6 Mazedonien           0 Punkte

Die ersten beiden Spieltage:

  1. Januar: Frankreich vs. Weißrussland / Mazedonien vs. Kroatien
  1. Januar: Frankreich vs. Kroatien / Polen vs. Norwegen

Kommentar verfassen