Handball EM 2018: Stimmen vom Medientag vor dem Halbfinale

  • 30
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    32
    Shares

Handball EM 2018, Niklas Landin, Dänemark, Medientag, Arena Zagreb, SPORT4FINAL LIVE, Halbfinale, EHF EURO - Foto: SPORT4FINAL
Handball EM 2018, Niklas Landin, Dänemark, Medientag, Arena Zagreb, SPORT4FINAL LIVE, Halbfinale, EHF EURO – Foto: SPORT4FINAL

Handball EM 2018 Kroatien: Vor den beiden Halbfinals zwischen Frankreich und Spanien sowie Dänemark und Schweden sprach SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp beim Medientag mit Rodrigo Corrales (Spanien), Andreas Palicka und Mikael Appelgren (Schweden) sowie Michael Damgaard, Rene Toft Hansen und Niklas Landin (Dänemark).

Mehr zum Thema Handball EM 2018:

Handball EM 2018: Kentin Mahe und Guillaume Gille im SPORT4FINAL-Interview

Handball EM 2018: Nikola Karabatic im SPORT4FINAL-Interview

Handball EM 2018: Christian Prokop „Zu viel nicht gut gelaufen. Es geht nicht um mich.“

Handball EM 2018: Frankreich beeindruckte gegen Kroatien

Handball EM 2018: Deutschland ausgeschieden. Spanien im Halbfinale

Ergebnisse und Tabelle Hauptrunden-Gruppe 1 mit Kroatien

Ergebnisse und Tabelle Hauptrunden-Gruppe 2 mit Deutschland

Handball EM 2018: Deutschland vs. Dänemark mit Thriller-Niederlage

Handball EM 2018: Deutschland gegen Tschechien mit Arbeitssieg

Handball EM 2018: Deutschland vs. Tschechien im „Sekt-oder-Selters-Match“. Bob Hanning „Keine Alibis mehr“

Handball EM 2018: Deutschland nach „vergebenem Matchball“ nur Remis gegen Mazedonien

Handball EM 2018: Deutschland mit Video Thriller Remis vs. Slowenien

Handball EM 2018: Deutschland mit Kantersieg gegen Montenegro

Handball EM 2018: Messlatte Medaille. Christian Prokops EURO-Kader

Handball EM 2018: Christian Prokop und bad boys unter Erfolgsdruck. Top-Favoriten, Modus

Handball EM 2018: Deutschlands Titel-Mission. Modus, Termine, News, TV-Übertragung

Handball EM 2018 Kroatien: Spielplan und Modus

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet LIVE aus Zagreb.

 

25.01.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2018 Kroatien: 

Rodrigo Corrales (Spanien): „Natürlich ist es etwas Besonderes gegen Team-Kollegen von Paris zu spielen. Wir standen während des Wettbewerbs in Kontakt und jetzt werde ich ihnen gegenüber treten. Wir stehen vor der besten Mannschaft der Welt, die bisher alle Spiele bei diesem Turnier gewonnen hat. Aber ich bin mir sicher, dass wir mit einer Medaille nach Hause kommen. Wir hoffen, dass wir eine Belohnung für unsere bisherigen Leistungen erhalten. Deutschland machte es uns in der zweiten Halbzeit etwas leichter, weil sich die Spieler nicht auf unser Abwehr-System einstellen konnten. Wir haben sehr verdient gewonnen nach den vielen Niederlagen in der Vergangenheit.“

Andreas Palicka (Schweden): „Wir haben bisher ein fantastisches Turnier für uns gespielt. Wir sind zufrieden. Das Rezept gegen Dänemark wird sein, die Verteidigung auf die bestmögliche Weise zu spielen und eine Menge laufen. Die Mannschaft mit dem besseren Torhüter-Duo wird die Partie entscheiden. Ich hoffe, dass wir das sind.“

Mikael Appelgren (Schweden): „Dänemarks Coach und mein Vereins-Coach, Nikolaj Jacobsen, kennt unsere Mannschaft sehr gut. Es wird wohl ein schnelles Spiel werden und ich hoffe, dass unsere Chancenverwertung besser als gegen Norwegen ist. Dann haben wir eine sehr gute Chance. Wir müssen unsere beste Leistung wie gegen Kroatien abrufen.“

Handball EM 2018 - Rene Toft Hansen, Niklas Landin - Dänemark - Medientag Arena Zagreb - Foto: SPORT4FINAL
Handball EM 2018 – Rene Toft Hansen, Niklas Landin – Dänemark – Medientag Arena Zagreb – Foto: SPORT4FINAL

Rene Toft Hansen (Dänemark): „Unsere sehr gute zweite Halbzeit gegen Deutschland war der Schlüssel für das Halbfinale. Wenn unsere Abwehr steht und wir die Gegenstöße laufen können, haben wir eine gute Chance für das Finale. Auch gegen Frankreich, die bislang den besten Handball spielen. Deutschland spielte gegen uns sehr gut aber sehr schlecht gegen Spanien. Das hat mich schon überrascht.“

Michael Damgaard (Dänemark): „Wir müssen gut aus dem Rückraum treffen. Ich hoffe, dass Mikkel unser Spiel gut führt und wir dadurch ein wenig besser als Schweden sind. Es wird aber ein sehr enges Spiel bis zum Schluss.“

Niklas Landin (Dänemark): „Für mich ist es nicht so wichtig, ob ich hinter einer Beton-Abwehr mit den Riesen stehe oder eine schnelle Abwehr vor mir habe. Wichtig ist, dass mir die Abwehr hilft und wir erfolgreich sind. Deutschlands Niederlage gegen Spanien war ein wenig überraschend für mich. Aber Spanien hat auch sehr gut gespielt. Ein Finale gegen Frankreich wäre etwas Besonderes, aber auch gegen Spanien, wenn ich an 2013 denke.“


  • 32
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.