Handball EM 2018: Christian Prokop und Deutschlands Stamm-Kader für EHF EURO

Beitrag teilen
Christian Prokop - DHB Bundestrainer - Deutschland - bad boys - Handball EM 2018 - Foto: Sascha Klahn/DHB
Christian Prokop – DHB Bundestrainer – Deutschland – bad boys – Handball EM 2018 – Foto: Sascha Klahn/DHB

Handball EM 2018 Kroatien: Nach intensiver Trainings-Woche und dem ersten Testspiel vor der Handball EHF EURO gegen Island kristallisiert sich für DHB-Bundestrainer Christian Prokop der Stamm-Kader für Deutschland heraus.

Christian Prokop sagte selbst nach dem Island-Match, dass in seinem Kopf für den 16er-Kader  der Handball EM noch zwei bis drei Positionen offen sind. SPORT4FINAL wirft einen Blick auf die sicheren Kroatien-Fahrer und die noch zitternden Akteure aus dem aktuellen 20er-Aufgebot.

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL LIVE

Mehr zum Thema Handball EM 2018:

06.01.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2018 Kroatien: Bundestrainer Christian Prokop gab die Nominierungs-Richtung nach dem Island-Test vor: „Entscheidend ist bei der Auswahl des Kaders, das wir als Team gut funktionieren.“ Wer den Bundestrainer noch aus seiner Zeit als Cheftrainer des SC DHfK Leipzig kennt, der weiß, dass er im Kader universell einsetzbare Spieler gern hat, die sowohl in Abwehr wie Angriff Stärken besitzen. Desweiteren ist für Christian Prokop wichtig, das die „Mannschaft Weltklasse spielt“. Welche bad boys können unter diesen Prämissen in Kroatien sicher dabei sein?

Für SPORT4FINAL ist die „Torhüter-Frage“ geklärt: Der EURO-Held und EM-All-Star von 2016, Andreas Wolff, sowie Silvio Heinevetter, dem Carsten Lichtlein in Polen vorgezogen wurde, werden das Weltklasse-Keeper-Duo in Kroatien bilden.

Bei den Kreis-Positionen sind mindestens vier EURO-Plätze vergeben: Kapitän Uwe Gensheimer, der 2016 wie Heinevetter ebenfalls fehlte, sowie EM-All-Star und „Sprung-Wunder“ Tobias Reichmann scheinen klar für die Stamm-Sieben gesetzt. Beide Super-Spieler sind auch die besten Siebenmeter-Verwerter. Auf Kreis-Mitte sollte Hendrik Pekeler nach seiner bislang traumhaften Bundesliga- und Champions-League-Saison die klare Nummer eins vor Patrick Wiencek sein. Die Bundestrainer-Qual wird zwischen Rune Dahmke, Patrick Groetzki und Jannik Kohlbacher bestehen. Bastian Roschek als Abwehr-Spezialist wird es sehr schwer gegen Finn Lemke haben.

Der Konkurrenzkampf im deutschen Rückraum war wohl seit vielen Jahren noch nie so stark wir in diesen Monaten. Zählen wir nominell Abwehr-Hero Finn Lemke dazu, ist aber ein deutlich hervor stechendes Merkmal mehrerer Akteure, dass diese Spielmacher- und Shooter-Qualitäten vereinen: Philipp Weber, Steffen Fäth und Steffen Weinhold. Hinzu kommt Maximilian Janke, der ähnliche Vorzüge sowie starke Deckungs-Qualitäten im Innenblock aufweist. Julius Kühn und Kai Häfner, die beide vor zwei Jahren nach Verletzungs-Ausfällen erst spät in den EURO-Kader aufgenommen wurden, sind derzeit unersetzlich im Fernwurf-Bereich. Für die Berliner Paul Drux und Europameister Fabian Wiede könnte es eine äußerst knappe Nominierungs-Entscheidung werden.

Der Kader für die Vorbereitung auf die Handball EHF EURO 2018 – die SPORT4FINAL-Stamm-Mannschaft im Fettdruck:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/FRA), Rune Dahmke (THW Kiel)

Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Marian Michalczik (TSV GWD Minden), Julius Kühn (MT Melsungen), Paul Drux (Füchse Berlin)

Rückraum Mitte: Maximilian Janke (SC DHfK Leipzig), Steffen Fäth (Füchse Berlin), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig)

Rückraum rechts: Kai Häfner (TSV Hannover Burgdorf), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Steffen Weinhold (THW Kiel)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (MT Melsungen)

Kreis: Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Bastian Roschek (SC DHfK Leipzig)

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.