Handball WM 2015 Dänemark: Norwegen mit perfektem Match gegen Niederlande zum WM-Titel

  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    14
    Shares

Handball WM 2015 Dänemark: Im Finale der Handball-Weltmeisterschaft gewann Olympiasieger und Europameister Norwegen mit einem perfekten Spiel in der ersten Halbzeit (20:9) völlig verdient gegen „Oranje“ den WM-Titel vor 12.500 Zuschauern in Herning.

Handball WM 2015 Dänemark: Norwegen mit perfektem Match gegen Niederlande zum WM-Titel - Foto: SPORT4Final
Handball WM 2015 Dänemark: Norwegen mit perfektem Match gegen Niederlande zum WM-Titel – Foto: SPORT4Final

Vize-Weltmeister Niederlande bestätigte in der zweiten Final-Halbzeit seine ausgezeichnete Entwicklung als Team und im Turnierverlauf. 

Perfekt war das Fokus-Word der letzten WM-Stunden in den Jyske Bank Boxen:

Norwegens Torhüterin Kari Grimsbö hielt in den ersten dreißig Minuten 14 von 23 Bällen (61 Prozent).

Vierzehn norwegische Tore in Hälfte eins resultierten aus Kombinationen.

Norwegen erzielte vier Tempogegenstoß-Tore (100 Prozent) über Camilla Herrem.

Die Siebenmeter-Quote lag bei 4 Treffern von 4 Versuchen.

Norwegen hatte eine Wurfeffizienz von 71 Prozent bei 5 technischen Fehlern.

Die Niederlande kämpften aufopferungsvoll, steigerten sich spielerisch und lagen bei 21:26 (52.) am nächsten dran. Am Ende mussten die Niederlande aber die Überlegenheit der norwegischen „Überfliegermannschaft“, der derzeit weltbesten Mannschaft, neidlos anerkennen.

Apropos perfekt: Für IHF-Präsident Dr. Hassan Moustafa war es „die beste Weltmeisterschaft der Frauen in der Geschichte.“ Vielleicht kann dies Deutschland bei der 23. Auflage in zwei Jahren auch bestätigen …

Am SPORT4Final-Mikro waren zu Interviews: Thorir Hergeirsson, Nora Mörk, Heidi Löke, Stine Oftedal, Jessy Kramer, Kim Rasmussen, Dragan Adzic, Paula Ungureanu, Anna Wysokinska, Katarina Bulatovic, Majda Mehmedovic und EHF-Präsident Jean Brihault.

 

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus Dänemark  von den Finalspielen in Herning.

20.12.2015 – Live aus Herning / SPORT4Final / Frank Zepp:

Handball WM 2015 Dänemark – Bronze: Rumänien dominierte Polen

Handball WM 2015 – Platz 5: Russland begeistert gegen Dänemark

Handball WM 2015 Dänemark: Danick Snelder „Wir gewinnen, weil wir es als Team können“

Handball WM 2015 Dänemark – Semifinale: Norwegen siegt gegen Rumänien im High-Performance-Thriller

Handball WM 2015 Dänemark – Semifinale: Niederlande souverän gegen Polen

Handball WM 2015 Dänemark: Rikke Poulsen und Dänemark im Rausch gegen Montenegro

Handball WM 2015 Dänemark: Russland dominierte Frankreich

Handball-WM 2015 Dänemark: „Cristina Neagu ist beste Spielerin der Welt“

Handball-WM 2015 Dänemark: „Niederlande ist Favorit gegen Polen“

Handball-WM 2015 Dänemark: Thorir Hergeirsson, Norwegens Cheftrainer, im SPORT4Final-Interview

Handball-WM 2015: Rumänien zerstört mit Klasseleistung Dänemarks Titel-Traum

Handball-WM 2015 Dänemark: Polen Thriller-Sieger über Russland

Handball-WM 2015 Dänemark: Quarterfinal mit Top-Matches

Handball-WM 2015: Russland souverän, Frankreich im Thriller ins Quarterfinal

Handball-WM 2015 – Zwischenruf: DHB-Frauen – Stagnation anstatt Entwicklung

Handball-WM 2015: Dänemark, Niederlande und Rumänien im Viertelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland gegen Norwegen chancenlos

Handball-WM 2015: Außenseiter Deutschland mit Sensation gegen Top-Favorit Norwegen?

Handball-WM 2015 Dänemark: Der Weg des Weltmeisters

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland vs. Norwegen im Achtelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Norwegen souverän gegen Spanien

Handball-WM 2015: Deutschland mit erster guter Turnierleistung ins Achtelfinale

Handball-WM 2015: Ungarn dominierte Dänemark. Polen im Achtelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Montenegro demontiert Ungarn

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland vs. Brasilien mit vermeidbarer Niederlage

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland souverän gegen Argentinien

Handball-WM 2015 Dänemark: Russland bezwingt Spanien in Crunchtime

Handball-WM 2015 Dänemark: Russland mit Sensationssieg über Norwegen

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland erhielt Lehrstunde von Frankreich

Handball-WM 2015 Dänemark: Montenegro nur Remis gegen Serbien

Handball-WM 2007: Deutschlands Frauen mit Bronze

Handball-WM 2015 Dänemark: Topfavoriten – Olympia – Modus – TV-Frage

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland – Sekt oder Selters? Auf dem „Hoffnungs-Weg“ ins Viertelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Quo vadis Deutschland?

Handball EHF EURO 2016 der Männer im Januar 2016 aus Polen:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Wroclaw und den Finalspielen in Kraków.

Vorab einige Stimmen aus der Pressekonferenz: 

„Die Niederlande haben fair und gut gespielt. Sie haben eine fantastische Entwicklung genommen. In unserem Team war Kari führend in der ersten Hälfte. Sie zeigte einige große Paraden und es ist wegen der ersten Hälfte, dass wir das Spiel gewonnen haben“, sagte Thorir Hergeirsson. WM-Allstar-Star Stine Oftedal ergänzte: „Ich denke, wir haben fast eine perfekte Meisterschaft gespielt. Ich hoffe, wir können auf diese Weise über viele Jahre so weiter machen.“

„Heute hatten wir Probleme in der ersten Hälfte im Tore erzielen und auch in der Abwehr“, meinte Hollands Coach Henk Groener. „In der Pause sagte ich: Das ist nicht das, was wir verdient haben, diese Meisterschaft so zu beenden. Wir wollten uns Tor für Tor heran kämpfen und wir haben es mit fünf Toren auch geschafft.“

WM-All-Star-Team:

Torhüterin: Tess Wester (Niederlande)

Kreis rechts: Jovanka Radicevic (Montenegro)

Rückraum rechts: Nora Mörk (Norwegen)

Spielmacherin: Stine Oftedal (Norwegen)

Kreis mitte: Heidi Löke (Norwegen)

Rückraum links: Cristina Neagu (Rumänien)

Kreis links: Valentina Ardean Elisei (Rumänien)

MVP – Wertvollste Spielerin: Cristina Neagu (Rumänien)

Rookies / Beste junge Spielerinnen: Höchstalter von 22 

Torhüterin: Laura Glaser (Frankreich)

Kreis links: Livia Veranes (Kuba)

Rückraum links: Anne Mette Hansen (Dänemark)

Spielmacherin: Eliza Buceschi (Rumänien)

Rückraum rechts: Monika Kobylinska (Polen)

Kreis rechts: Anna Vyakhereva (Russland)

Kreis mitte: Ru Qiao (China)


  • 14
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.