SPORT4FINAL

Handball WM 2015 Dänemark: Thorir Hergeirsson, Norwegens Cheftrainer, im SPORT4Final-Interview

Handball WM 2015 Dänemark: Nach der offiziellen Pressekonferenz mit den vier Coaches der Semifinalisten aus Polen, den Niederlanden, Rumänien sprach SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp mit Norwegens Cheftrainer Thorir Hergeirsson.

Handball WM 2015 Dänemark: Thorir Hergeirsson, Norwegens Cheftrainer, im SPORT4Final-Interview – Foto: SPORT4Final

Der Live-Berichterstatter begleitete den Chefcoach auf dem Weg zum Mannschaftsbus. Im Interview ging es um die Themen Performance deutsche Nationalmannschaft, die Grundlagen des erfolgreichen norwegischen Handballs und die Perspektive seines Teams bei dieser Handball-Weltmeisterschaft.

Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final LIVE und EXKLUSIV

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live ab dem Viertelfinale aus Dänemark sowie von den Finalspielen in Herning.

17.12.2015 – Live aus Herning / SPORT4Final / Frank Zepp:

Handball WM 2015: Rumänien zerstört mit Klasseleistung Dänemarks Titel-Traum

Handball WM 2015 Dänemark: Polen Thriller-Sieger über Russland

Handball WM 2015 Dänemark: Quarterfinal mit Top-Matches

Handball WM 2015: Russland souverän, Frankreich im Thriller ins Quarterfinal

Handball WM 2015 – Zwischenruf: DHB-Frauen – Stagnation anstatt Entwicklung

Handball WM 2015: Dänemark, Niederlande und Rumänien im Viertelfinale

Handball WM 2015 Dänemark: Deutschland gegen Norwegen chancenlos

Handball WM 2015: Außenseiter Deutschland mit Sensation gegen Top-Favorit Norwegen?

Handball WM 2015 Dänemark: Der Weg des Weltmeisters

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland vs. Norwegen im Achtelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Norwegen souverän gegen Spanien

Handball-WM 2015: Deutschland mit erster guter Turnierleistung ins Achtelfinale

Handball-WM 2015: Ungarn dominierte Dänemark. Polen im Achtelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Montenegro demontiert Ungarn

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland vs. Brasilien mit vermeidbarer Niederlage

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland souverän gegen Argentinien

Handball-WM 2015 Dänemark: Russland bezwingt Spanien in Crunchtime

Handball-WM 2015 Dänemark: Russland mit Sensationssieg über Norwegen

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland erhielt Lehrstunde von Frankreich

Handball-WM 2015 Dänemark: Montenegro nur Remis gegen Serbien

Handball-WM 2007: Deutschlands Frauen mit Bronze

Handball-WM 2015 Dänemark: Topfavoriten – Olympia – Modus – TV-Frage

Handball-WM 2015 Dänemark: Deutschland – Sekt oder Selters? Auf dem „Hoffnungs-Weg“ ins Viertelfinale

Handball-WM 2015 Dänemark: Quo vadis Deutschland?

Handball EHF EURO 2016 der Männer im Januar 2016 aus Polen:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Wroclaw und den Finalspielen in Kraków.

[private]

Thorir Hergeirsson, wie schätzen Sie die derzeitige Performance des deutschen Teams ein?

Thorir Hergeirsson: „Ich denke, sie haben ein Team für die Zukunft. Sie haben sehr interessante Spielerinnen und gute Schützinnen. Sie haben auch die Möglichkeit, ein starkes Team für die Zukunft aufzubauen.“

Wie würden Sie die Stärken des norwegischen Teams in den letzten zehn Jahren einschätzen?

Thorir Hergeirsson: „Wir spielen sehr guten Handball und es ist nicht selbstverständlich, immer diesen Top-Level spielen zu können. Die wichtigste Grundlage ist die Kontinuität des Coaches und der Spielerinnen. Dann kommen die Organisation des Verbandes, ein gutes Budget für das Team und eine Teamstruktur mit Führungsspielerinnen. Das harte Training und die harte Arbeit sind weitere Voraussetzungen. Die Spielerinnen müssen auch gerne wollen, in der Nationalmannschaft zu spielen. Dann sind harte, enge Spiele auf hohem Niveau notwendig und die Unterstützung im Umfeld.“

Sie sagten in der Pressekonferenz, dass Ihr Team im Semifinale gegen Rumänien nur eine 50/50-Chance hat. Sind Sie nicht der Top-Favorit für das WM-Turnier?

Thorir Hergeirsson: „Nein, nein. Es ist wirklich nur eine 50/50-Chance. Wir haben ein wunderbares Team, das die Weltmeisterschaft gewinnen kann. Aber dies gilt auch für die anderen drei Teams. Morgen werden wir sehen, ob wir mehr daraus machen können und vielleicht auch mehr gewinnen können.“

Viel Erfolg im Semifinale und danke für das Interview, Herr Hergeirsson.

[/private]

Die mobile Version verlassen