Handball WM 2017 Deutschland: Spielplan und Modus

  • 50
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    51
    Shares

Handball WM 2017 Deutschland - Logo
Handball WM 2017 Deutschland – Logo

Handball WM 2017 Deutschland: Die Auslosung der WM-Vorrunden-Gruppen ist bereits Geschichte. Nun hat das Organisationskomitee den Spielplan der Handball-Weltmeisterschaft bekannt gegeben.

Mehr zum Thema Handball WM:

30.06.2017 – PM DHB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Update:

Achtelfinale:

Magdeburg, 10. und 11. Dezember. Mit Deutschland am 10. Dezember

Deutschland – Dänemark 17:21

Serbien – Montenegro 29:31

Japan – Niederlande 24:26 n.V.

Russland – Südkorea 36:35 n.V.

Leipzig, 10. und 11. Dezember

Schweden – Slowenien 33:21

Ungarn – Frankreich 26:29

Rumänien – Tschechien 27:28

Spanien – Norwegen 23:31

Viertelfinale: Magdeburg am 13. Dezember. Leipzig am 12. Dezember

Schweden vs. Dänemark 26:23

Frankreich vs. Montenegro 25:22

Niederlande vs. Tschechien 30:26

Norwegen vs. Russland 34:17

Halbfinale: 15. Dezember in Hamburg

Schweden vs. Frankreich 22:24

Niederlande vs. Norwegen 23:32

Spiel um Platz 3 und Finale: 17. Dezember in Hamburg

Spiel um Platz 3: Schweden vs. Niederlande 21:24

Finale: Frankreich vs. Norwegen 23:21

 

 

Handball WM 2017 Deutschland: „Wir wissen jetzt, welche Spiele an welchem Tag stattfinden. Mit diesen Informationen können sich Fans nun gezielter mit Tickets versorgen“, sagt Thomas Freyer, WM-Projektleiter des Deutschen Handballbundes. Die zeitgenaue Ansetzung und Reihenfolge der einzelnen Partien an allen Vorrunden-Spieltagen erfolgt nun in Abstimmung mit der IHF, den TV-Rechteinhabern sowie dem Organisationskomitee.

Die deutsche „Ladies“-Nationalmannschaft bestreitet am 1. Dezember in der Arena Leipzig gegen Kamerun das WM-Eröffnungsspiel. Weitere Gegner werden Südkorea (3. Dezember), Serbien (5. Dezember), China (6. Dezember) und zum Abschluss der ersten Turnierphase am 8. Dezember die Niederlande sein.

WM-Spielplan von der Vorrunde bis zum Finale im Überblick:

Gruppe A, Trier: Frankreich, Rumänien, Spanien, Slowenien, Angola, Paraguay

Samstag, 2. Dezember: Frankreich – Slowenien, Rumänien – Paraguay , Spanien – Angola

Sonntag, 3. Dezember: Slowenien – Rumänien, Angola – Frankreich, Paraguay – Spanien

Dienstag, 5. Dezember: Frankreich – Paraguay, Rumänien – Spanien, Slowenien – Angola

Donnerstag, 7. Dezember: Rumänien – Angola, Spanien – Frankreich, Paraguay – Slowenien

Freitag, 8. Dezember: Angola – Paraguay, Spanien – Slowenien, Frankreich – Rumänien

Gruppe B, Bietigheim-Bissingen: Norwegen, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn, Argentinien, Polen

Samstag, 2. Dezember: Norwegen – Ungarn, Schweden – Polen, Tschechien – Argentinien

Sonntag, 3. Dezember: Ungarn – Schweden, Argentinien – Norwegen, Polen – Tschechien

Dienstag, 5. Dezember: Norwegen – Polen, Schweden – Tschechien, Ungarn – Argentinien

Donnerstag, 7. Dezember: Schweden – Argentinien, Tschechien – Norwegen, Polen – Ungarn

Freitag, 8. Dezember: Argentinien – Polen, Tschechien – Ungarn, Norwegen – Schweden

Gruppe C, Oldenburg: Dänemark, Russland, Brasilien, Montenegro, Japan, Tunesien

Samstag, 2. Dezember: Dänemark – Montenegro, Russland – Tunesien, Brasilien – Japan

Sonntag, 3. Dezember: Montenegro – Russland, Japan – Dänemark, Tunesien – Brasilien

Dienstag, 5. Dezember: Dänemark – Tunesien, Russland – Brasilien, Montenegro – Japan

Mittwoch, 6. Dezember: Russland – Japan, Brasilien – Dänemark, Tunesien – Montenegro

Freitag, 8. Dezember: Japan – Tunesien, Brasilien – Montenegro, Dänemark – Russland

Gruppe D, Leipzig: Niederlande, Deutschland, Serbien, Südkorea, China, Kamerun

Freitag, 1. Dezember: Deutschland – Kamerun

Samstag, 2. Dezember: Niederlande – Südkorea, Serbien – China

Sonntag, 3. Dezember: Südkorea – Deutschland, Kamerun – Serbien, China – Niederlande

Dienstag, 5. Dezember: Niederlande – Kamerun, Deutschland – Serbien, Südkorea – China

Mittwoch, 6. Dezember: Deutschland – China, Serbien – Niederlande, Kamerun – Südkorea

Freitag, 8. Dezember: China – Kamerun, Serbien – Südkorea, Niederlande – Deutschland

Modus:

Die vier besten Mannschaften jeder Vorrunden-Gruppe qualifizieren sich für das WM-Achtelfinale, das in Magdeburg und Leipzig ausgespielt wird. Die Mannschaften aus den Gruppen A und B spielen die erste K.-O.-Runde in Leipzig aus, die Teams aus den Gruppen C und D in Magdeburg. Somit spielt die deutsche „Ladies“-Mannschaft im Falle des Weiterkommens das Achtelfinale in Magdeburg, dann würde es in Leipzig mit dem Viertelfinale weiter gehen. Das Final-Wochenende wird in der Barclaycard-Arena in Hamburg mit den Halbfinals am 15. Dezember sowie Finale und Spiel um Platz drei am 17. Dezember ausgetragen.

Achtelfinale: Deutschland bei Qualifikation in Magdeburg am 10. Dezember

Magdeburg, 10. und 11. Dezember

AF2: D3 – C2

AF4: D1 – C4

AF5: C3 – D2

AF8: C1 – D4

Leipzig, 10. und 11. Dezember

AF1: B1 – A4

AF3: B3 – A2

AF6: A1 – B4

AF7: A3 – B2

Viertelfinale: Deutschland bei Qualifikation in Leipzig am 12. Dezember

VF1: B1/A4 vs. D3/C2

VF2: B3/A2 vs. D1/C4

VF3: C3/D2 vs. A1/B4

VF4: A3/B2 vs. C1/D4

Halbfinale: 15. Dezember in Hamburg

HF1: B1/A4/D3/C2 vs. B3/A2/D1/C4

HF2: C3/D2/A1/B4 vs. A3/B2/C1/D4

Spiel um Platz 3 und Finale: 17. Dezember in Hamburg


  • 51
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.