Handball WM 2017 Halbfinale: Frankreich übermächtig gegen Slowenien ins Finale


Nikola Karabatic (Frankreich) - Handball WM 2017 Halbfinale: Frankreich übermächtig gegen Slowenien ins Finale - Foto: France Handball
Nikola Karabatic (Frankreich) – Handball WM 2017 Halbfinale: Frankreich übermächtig gegen Slowenien ins Finale – Foto: France Handball

Handball WM 2017 Frankreich: Das erste Halbfinale zwischen Titelverteidiger Frankreich und Slowenien gewann die „Equipe Tricolore“ vor 15.609 Zuschauern in der AccorHotels Arena von Paris souverän mit 31:25 (15:12 Toren. Damit stehen „Les Bleus“ im Finale der Weltmeisterschaft gegen Norwegen oder Kroatien.

Slowenien besaß gutes „Mitspiel- aber kein Siegpotential“. In allen handballerischen „Big Points“ war der Gastgeber um einige Prozente besser. Frankreich musste nicht sein vollständiges Leistungsvermögen abrufen. Das einzige Überraschende an diesem Match: Frankreichs Kapitän Thierry Omeyer kam nur zu einigen Siebenmeter und „überließ“ seinem zweiten Mann den Ruhm des „Man of the Match“ – Vincent Gerard.

Slowenien konnte dem wahnsinnigen Druck der Zuschauerränge nicht standhalten. Es war auch für den neutralen Betrachter eine einzigartige Stimmung in einer wunderbaren Arena.

Die deutschen Schiedsrichter Lars Geipel und Marcus Helbig leiteten eine sehr faire Begegnung.

Live aus Paris: SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp vom Medien-Balkon der Arena.

26.01.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live aus der AccorHotels Arena Paris
SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live aus der AccorHotels Arena Paris

Handball WM 2017 Frankreich: Frankreich sicherte sich mit einem „Start-Ziel-Sieg“ den wiederholten Einzug ins Finale einer Handball-Weltmeisterschaft. Nur eine kleine „Schwächephase“ leistete sich der Titelverteidiger vom 6:2 (11.) bis zum 6:5 (14.). Ein vergebener Siebenmeter und einige Würfe übers Tor konnten sich die Hausherren leisten, da Slowenien zu inkonsequent in der Chancenverwertung. Letztmalig war das Team vom ehemaligen Welthandballer und Olympiasieger Veselin Vujovic beim 15:13 (31.) auf zwei Tore heran. Beim 25:19 (46.) schien eine Vorentscheidung gefallen. In der 57. Minute bei 29:25 sangen die Fans die französische Nationalhymne, wie schon am Ende der ersten Halbzeit. Frankreich zog als ungefährdeter Sieger ins WM-Finale ein.

Daniel Narcisse (Frankreich) - Handball WM 2017 Halbfinale: Frankreich übermächtig gegen Slowenien ins Finale - Foto: France Handball
Daniel Narcisse (Frankreich) – Handball WM 2017 Halbfinale: Frankreich übermächtig gegen Slowenien ins Finale – Foto: France Handball

Wurfeffizienz: 60:53 Prozent

Technische Fehler: 7:11

Torhüter: 16:12 Paraden – 39:28 Prozent


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.