Handball WM 2019: Deutschland unterlag Norwegen

  • 36
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    36
    Shares

Handball WM 2019 - Deutschland vs. Norwegen - Foto: SPORT4FINAL
Handball WM 2019 – Deutschland vs. Norwegen – Foto: SPORT4FINAL

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark – 2. Halbfinale: Deutschland verlor gegen Vize-Weltmeister Norwegen mit 25:31 (12:14) Toren und spielt nun um die Bronzemedaille gegen den entthronten Weltmeister von 2017, Frankreich.

Die DHB-Auswahl konnte vor allem nicht in der Abwehr an die sehr guten Leistungen aus der Vor- und Hauptrunde anknüpfen. Mental schienen sich die Männer von Bundestrainer Christian Prokop mehr mit den tschechischen Schiedsrichtern auseinander zu setzen, die eine sehr gute Leistung ablieferten.

Norwegen spielt im Finale der Weltmeisterschaft gegen Gastgeber Dänemark. Als „Man of the Match“ wurde Bjarte Myrhol ausgezeichnet. Zuschauer-Pfiffe bei der Ehrung passten nicht ins Bild der emotionalen Kulisse in Hamburg.

 SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der

Handball Weltmeisterschaft.

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL Beiträge

25.01.2019 – SPORT4FINAL LIVE aus Hamburg / Frank Zepp:

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark – 2. Halbfinale: Deutschland kam gut in die Begegnung und musste schon frühzeitig die stabile norwegische Deckung, die schnellfüßig und gut verschiebend agierte, anerkennen. Der Angriffsschwung der DHB-Auswahl geriet einige Male stark ins Stocken. Aber mit Kampfgeist konnte die Partie zur Pause offen gehalten werden.

Kapitän Gensheimer stand eigentlich vor der glatten roten Karte in der 26. Minute bei 10:12, als Uwe einen Konter von Sagosen verhinderte und seinen Pariser Mannschaftskollegen von hinten umrannte. Die deutsche Abwehr mit Pekeler, der auch noch in der 44. Minute seine dritte Zeitstrafe bekam, und Wiencek agierten oftmals zu körperbetont und teilweise überhart.

In der zweiten Halbzeit verlor die deutsche Mannschaft den Spielfaden und konnte Deckungsschwächen vor allem in der offensiven 3:2:1-Variante nicht verbergen. Die Achse Sagosen – Myrhol bestrafte manche deutsche Fehler durch gute Kombinationen und Zuspiele. Deutschland lief komplett die zweite Halbzeit einen Rückstand hinterher und kam bis auf das 13:14 (31.) nie mehr als auf zwei Tore heran. Sagosens 25:28 in der 58. Minute bedeutete den verdienten Finaleinzug Norwegens.

Stimmen am SPORT4FINAL-Mikro:

Christian Prokop: „Wir haben in der 3:2:1-Abwehr und im Unterzahlspiel nicht unsere Topleistung abgerufen. Wir konnten die Achse Sagosen und Myrhol nicht immer verteidigen.“

Jannik Kohlbacher: „Am Ende waren es Kleinigkeiten, die den Ausschlag gaben. Man musste nur in die Deckung reingehen und es gab schon Freiwürfe. Wir haben nicht ganz so konsequent im Angriff gespielt.“

Christian Berge: „Als die Deutschen auf die 3:2:1-Abwehr umstellten, waren wir vorbereitet. Das Spie über den Kreis hat gut funktioniert.“

Espen Lie Hansen: „Es war ein schweres Spiel für uns. Ich glaube, unsere Abwehr war heute stärker als die von Deutschland. Im ersten Spiel gegen Dänemark hatten wir keine Chance.“

Statistik:

Handball WM 2019, Halbfinale

Deutschland vs. Norwegen  25:31 (12:14)

Spielfilm: 3:1 (4.), 6:7 (17.), 7:9 (20.), 9:11 (23.), 10:13 (26.), 12:14 (HZ) – 15:19 (37.), 19:21 (43.), 22:26 (53.), 25:28 (58.), 25:31 (EST)

Man of the Match: Bjarte Myrhol

Beste Torschützen: Gensheimer 7, Böhm 6, Wiede 5 – Rod 7, Sagosen 6, Myrhol 6

Torhüter: 7:8 Paraden

Gegenstoß-Tore: 4:2

Technische Fehler: 8:5

Zuschauer: 12.500 in Hamburg

Dänemark entthronte Frankreich

Jannick Green im Video-Interview

Niklas Landin im Video-Interview

Deutschland vs. Norwegen. Video Statements

Frankreich vs. Dänemark. Video Statements

Dänemark bezwang Schweden. Halbfinale gegen Frankreich

Deutschland schlug Spanien. Halbfinale gegen Norwegen

Frankreich unterlag Kroatien

Brasilien bezwang Island

Time-out Deutschland: Halbfinale. Weltspitze. Heimvorteil

Frankreich kämpft gegen Kroatien um Platz 1

Handball WM 2019: Bob Hanning „In der Weltspitze“

Frankreich im Halbfinale. „Vom Champion träumen“

Tim Suton für Martin Strobel

Deutschland im Halbfinale nach Sieg über Kroatien

Spanien demontierte Brasilien

Norwegen bezwang Schweden

Didier Dinart „Wir müssen gut in Mathematik sein“

Deutschland im Halbfinale, wenn

Frankreich dominierte Island

Brasilien besiegte Kroatien sensationell

Deutschland schlug Island. Zwei Matchbälle für Halbfinale

Frankreich dominierte Spanien

Frankreich im Training mit Interviews

Kai Häfner für Franz Semper

Hauptrunden-Gruppe 2. Spielplan. Tabelle

Hauptrunden-Gruppe 1. Spielplan und Tabelle

Frankreich vs. Spanien im richtungsweisenden Topspiel

Frankreich bezwang Russland mit Nikola Karabatic

Deutschland bezwang Serbien

Frankreich mit zweiten Wechsel: Melvyn Richardson

Oliver Roggisch „Noch Luft nach oben“

Alexander Haase „Weltspitze: Wir können Jeden schlagen.“ 

Deutschland im Training. Video

Cedric Sorhaindo verletzt, Nikola Karabatic im Team

Andreas Michelmann im Video Interview

Franz Semper im Video Interview

Deutschland „nur“ Remis gegen Frankreich. „Beste Leistung seit 2 Jahren“

Russland unterlag Brasilien

Guillaume Gille vor Frankreich vs. Deutschland

Frankreich Interviews und Training. Video

Frankreich bezwang Korea

Deutschland vergab Sieg gegen Russland

Brasilien schlug Serbien

Spanien besiegte Island

Kroatien bezwang Japan sicher

Time-out Deutschland: Auf dem Teppich bleiben. Andreas Wolff

Frankreich dominierte Serbien

Deutschland demontierte Brasilien

Russland bezwang Korea

Johan Hansen ersetzt Hans Lindberg

Nikola Karabatic stößt zur Equipe Tricolore

Frankreich mühevoll gegen Brasilien

Russland mit Remis gegen Serbien

Frankreich ohne Melvyn Richardson gegen Brasilien

Frankreich im Training und Interviews. Video

Dänemark fertigte Chile ab

Deutschland bezwang Korea. Chancenverwertung stark kritikwürdig

Frankreich, Spanien, Dänemark Top-Favoriten

Dänemark mit finalem WM-Kader

Präsident Macron will im Ministerrat Trikot tragen, wenn …

Spielplan Handball Weltmeisterschaft

Time-out Deutschland: Christian Prokops Kader Fehler

Time-out Deutschland: Teamstärke ohne Weltklasse. Uwe Gensheimer

Time-out Deutschland: Benchmark Weltspitze. Dialog mit meinem Enkel

Didier Dinart, Frankreich, im Interview

Kader Team Frankreich

Modus und Regeln

Deutschland bezwang Argentinien

WM-Kader ohne Tobias Reichmann und Tim Suton

Gruppe D

Gruppe C

Gruppe B

Gruppe A

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL Beiträge

Christian Prokop mit 18er Kader für WM-Vorbereitung

Christian Prokop „Handball WM demütig und konzentriert angehen“

Titelverteidiger Frankreich mit 20er Kader

Schwedens WM-Kader mit Kim Andersson

Dänemark mit 18er WM-Kader

Christian Prokop: „Ich habe die Verantwortung, die schlagkräftigste Mannschaft zu stellen.“

Christian Prokop: „Ziel ist es, das stärkste Team zu stellen“

Deutschland schlug Tschechien. Viel Luft nach oben


  • 36
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.