Handball-EM 2014: Stimmen zum Spiel Spanien vs. Kroatien

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

26.01.2014 – EHF / SPORT4Final:

Handball-EM 2014 Dänemark: Spiel um Platz 3

Spanien vs. Kroatien  29:28  (16:13) vor 14.000 Zuschauern in Herning 

Handball-EM 2014 – Stimmen aus der Pressekonferenz:

Joan Canellas (ESP):

„Es ist sehr schön, so das Turnier zu beenden.“

„Es bedeutet nichts Besonderes, nur, dass ich die meisten Tore erzielt habe. Was ich wirklich für mein Team wollte, war die Bronzemedaille zu gewinnen. Wir haben gewonnen, dass ist das Wichtigste, egal, wie viele Tore ich erzielt habe.“

„Enttäuscht, weil nicht im All-Star-Team, vielleicht ja. Aber die anderen haben sehr gute Spieler, so dass ich nicht sagen kann, dass sie es nicht verdienen. Ich denke, dass ich ein sehr gutes Turnier gespielt und einen guten Job gemacht habe.“

„Wir konnten nicht so regelmäßig spielen, wie wir es uns gewünscht haben. Aber in den wichtigen Momenten waren wir da. Es gab viele Spiele, in denen wir nicht auf Top-Niveau waren. Aber das Team hat viel Herz.“

Viran Morros (ESP):

„Natürlich bin ich sehr glücklich. Wir waren hier auf der Suche nach einer Medaille. Es gibt keine zusätzliche Motivation für Spiele wie dieses. Wir gehen immer 100 Prozent.“

„Wir haben eine Medaille. Natürlich würden wir uns noch viel mehr freuen, wenn wir eine Goldmedaille hätten, aber es ist, wie es ist.“

„Es ist wirklich wichtig für mich. Ich hatte noch nie eine Medaille bei einer europäischen Meisterschaft gewonnen. Aber ich will kämpfen. Ich will mehr.“

„Die ganze Mannschaft war konzentriert und wir machten viel weniger Fehler als in den anderen Spielen und wir verloren weniger Bälle.“

Marko Kopljar ​​(CRO):

„Es war ein schweres Spiel für unsere Verteidigung in der zweiten Hälfte, aber wir hatten nicht das nötige Glück heute.“

Zlatko Horvat (CRO): 

„Sie spielten fantastisch heute, spielten wirklich geduldig und das war der Grund, warum wir heute verloren, ich möchte ihnen gratulieren, sie waren die bessere Mannschaft heute.“

„Ich bin stolz auf das Team, wir haben ein wirklich gutes Turnier gespielt. Besonders gegen Dänemark (im Halbfinale) haben wir gezeigt, dass wir ein großes Team sind.“

„Wir machten ein gutes Spiel, aber vielleicht war das Spiel gegen Dänemark immer noch in unseren Köpfen. Aber ich bin stolz auf das Team.“

„Wir möchten immer um Gold spielen. Wenn wir bereit sind und keine Verletzungen bekommen, werden wir immer um Gold kämpfen.“

„Er (Duvnjak) ist ein ausgezeichneter Spieler. Der Beste. Und er ist ein erstaunlicher Kerl auf dem Feld und auch außerhalb des Feldes.“

Domagoj Duvnjak (CRO):

„Ich bin so froh über die Ernennung zum Welthandballer. Ich möchte mich bei allen meinen Mannschaftskameraden und Trainern bedanken. Es gibt so viele gute Spieler, deshalb bin ich so glücklich darüber.“

Manuel Cadenas (ESP-Trainer):

„Wir sind heute mit unserem Sieg sehr zufrieden. Wir gewannen gegen einen starken Gegner, wir haben sehr solide in allen Phasen des Spiels gespielt. Ich kann sagen, das war das beste Spiel des Turniers, nicht nur als Team, sondern auch individuell.“

Jose Manuel Sierra (ESP-Torhüter):

„Das ist schwer zu erreichen, so bin ich sehr glücklich. Der spanische Handball geht durch eine harte Zeit im Moment und ich hoffe, dass diese Bronzemedaille helfen wird, dass wir wieder auf Kurs kommen.“

Julen Aguinagalde (ESP):

„Kroatien und unser Team waren immer vorn, niemand wollte ohne Medaille die Handball-EM 2014 verlassen. Es ist wirklich gut, dass es uns nach der großen Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr gelang, mit dem neuen Trainer auf diese Weise mit einer Medaille zu starten.“

„Ich bin auch froh, dass nach unserer Niederlage im Halbfinale wir in der Lage waren, dieses Turnier zu einem Erfolg für uns zu machen.“

„Ich möchte unseren Torhütern Jose Manuel Sierra und Gonzalo Perez de Vargas danken. Sie waren sehr gut. Nicht nur in diesem letzten Spiel, auch durch das ganze Turnier.“

„Ich war sehr überrascht über diese Auszeichnung (All-Star-Team), und ich habe es nicht erwartet. Da ich für mehrere Wochen verletzt war und die ersten Spiele nicht spielen konnte. Ich nehme diesen Preis für die spanische Kreisspieler-Position, die ich mit anderen Teamkollegen innehabe.“

Slavko Goluza (CRO-Trainer):

„Obwohl wir heute verloren haben, bin ich stolz auf mein Team.“

„Wir müssen nicht traurig sein, wir sind stolz, dass wir wieder zurück sind. Ich möchte unseren Fans danken, die in großer Zahl unser Team unterstützten und für uns jubelten. Und auch unseren Fans vor dem Fernseher.“

„Das Leben geht weiter und in einem Jahr werden wir an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Wir müssen uns noch besser vorbereiten.“

„Danke dänische Fans, obwohl wir verloren haben, wir genossen die Atmosphäre bei dem Turnier, und wir werden schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmen.“

Quelle: „EHF-EURO.com

Handball-EM 2014:  Spanien gewinnt gutklassiges Bronze-Match gegen Kroatien