Handball DHB Frauen: Michael Biegler neuer Bundestrainer? Bob Hannings Fehleinschätzung


Handball DHB Frauen: Der Deutsche Handballbund wird auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Länderspiels Deutschland gegen Dänemark am 2. April in der LANXESS Arena Köln den neuen Bundestrainer der Frauen-Nationalmannschaft vorstellen.

Handball DHB: Deutschlands Frauen-Nationalmannschaft. Hinten von links: Co-Trainer Jens Pfänder, Bundestrainer Jakob Vestergaard, Julia Behnke, Susann Müller, Shenia Minevskaja, Saskia Lang, Teammanagerin Grit Jurack, Torwarttrainer Jan Holpert. - Mitte: Physiotherapeut Christian Markus, Physiotherapeut Paul Jacob, Meike Schmelzer, Kim Naidzinavicius, Luisa Schulze, Anne Hubinger, Jennifer Rode, Teampsychologe Christian Heiss, Teamkoordinatorin Dorle Gassert, Mannschaftsarzt Dr. Matthias Klepsch. - Vorn: Xenia Smits, Franziska Müller, Alexandra Mazzucco, Clara Woltering, Dinah Eckerle, Katja Kramarczyk, Lone Fischer, Anna Loerper, Marlene Zapf. - Foto: Sascha Klahn/DHB
Handball DHB: Deutschlands Frauen-Nationalmannschaft bei WM. Hinten von links: Co-Trainer Jens Pfänder, Bundestrainer Jakob Vestergaard, Julia Behnke, Susann Müller, Shenia Minevskaja, Saskia Lang, Teammanagerin Grit Jurack, Torwarttrainer Jan Holpert. – Mitte: Physiotherapeut Christian Markus, Physiotherapeut Paul Jacob, Meike Schmelzer, Kim Naidzinavicius, Luisa Schulze, Anne Hubinger, Jennifer Rode, Teampsychologe Christian Heiss, Teamkoordinatorin Dorle Gassert, Mannschaftsarzt Dr. Matthias Klepsch. – Vorn: Xenia Smits, Franziska Müller, Alexandra Mazzucco, Clara Woltering, Dinah Eckerle, Katja Kramarczyk, Lone Fischer, Anna Loerper, Marlene Zapf. – Foto: Sascha Klahn/DHB

Beiträge nicht gefunden

01.04.2016 – SPORT4Final / Frank Zepp:Handball DHB

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der neue Wunschkandidat des DHB und seines Vizepräsidenten Leistungssport, Bob Hanning, der ehemalige Trainer des HSV Hamburg und der polnischen Männer-Nationalmannschaft, Michael Biegler, sein.

Gegenüber „Zeit Online“ erklärte Bob Hanning, „die Situation mit Vestergaard sei von Anfang an ein Missverständnis gewesen und völlig falsch eingeschätzt worden.“ Vestergaard sei „von Anfang an alleine gelassen worden. Ich hätte dieser Lösung nie zustimmen dürfen.“ (Quelle: Zeit Online)

Diese Quintessenz des für den Leistungssport im DHB zuständigen Funktionärs grenzt schon an ein Armutszeugnis. Noch im Interview mit SPORT4Final Ende Januar 2016 anlässlich der Handball-Europameisterschaft in Polen bestätigte Bob Hanning den eingeschlagenen Entwicklungsweg der deutschen Handball-Frauen als richtig und stärkte demonstrativ Jakob Vestergaard und Jens Pfänder den Rücken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.