DHB und HBL: „Gemeinsame Verantwortung für Handballsport“

Andreas Michelmann, DHB-Präsident, anlässlich des Länderspiels der Frauen zwischen Deutschland und Russland in Dessau-Roßlau - Foto: SPORT4FINAL
Andreas Michelmann, DHB-Präsident, anlässlich des Länderspiels der Frauen zwischen Deutschland und Russland in Dessau-Roßlau – Foto: SPORT4FINAL

DHB und HBL stehen zusammen: Die Präsidenten Andreas Michelmann und Uwe Schwenker mit starkem Plädoyer für den Liga-Restart und die Handball WM 2021 in Ägypten.

20.08.2020 – PM DHB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

DHB und HBL – Handball Bundesliga: Vertreter der Nordvereine THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt haben sich angesichts der Corona Pandemie besorgt zur Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten (13. bis 31. Januar 2021) geäußert. Gleichzeitig kritisierten sie den HBL-Saisonstart am 1. Oktober und Düsseldorf als Austragungsstandort des Pixum Super Cups, den beide Teams am 26. September im dortigen ISS DOME bestreiten werden.

Bezugnehmend auf das Interview in der Sport Bild vom gestrigen Mittwoch „Handball-Stars droht Gehalts-Halbierung“ mit Marc Weinstock, Aufsichtsratsvorsitzender des THW Kiel, und Boy Meesenburg, Chef des Beirats der SG Flensburg-Handewitt, appellieren die Präsidenten Andreas Michelmann (Deutscher Handballbund) und Uwe Schwenker (LIQUI MOLY HBL) an die Solidarität der Handball-Familie und die gemeinsame Verantwortung für den Handballsport.

„Der gesamte deutsche Handball profitiert von einer Weltmeisterschaft der Männer im Januar“, betonte DHB-Präsident Andreas Michelmann. „Die Übertragungen von ARD und ZDF ermöglichen der Nationalmannschaft Spiele in der Prime-Time und damit Reichweiten von bis zu zehn Millionen Zuschauern. Unsere Teilnahme ist wichtig für die nationale und internationale Positionierung des deutschen Handballs und muss daher unser gemeinsamer Wille sein.

Die Klubs bilden das Rückgrat der Nationalmannschaften. Daher haben wir mit großem Einsatz über Teamsport Deutschland erfolgreich für Gelder aus dem Corona-Hilfsfonds des Bundes gekämpft – bis zu 800.000 EURO sind möglich, um Einnahme-Ausfälle aufgrund fehlender Zuschauer auszugleichen. Diese Gelder sind dafür gedacht, die Klubs und damit auch die Nationalmannschaften zu stabilisieren, damit sich diese erfolgreich an internationalen Meisterschaften beteiligen können. Ausrichter IHF und Gastgeber Ägypten haben die Entwicklung der Corona Pandemie im Blick – wir sind sicher, dass beide verantwortungsbewusste Entscheidungsträger sind.“

HBL-Präsident Uwe Schwenker sagte: „Wir sitzen alle in einem Boot. Diese Erkenntnis hat uns bis hierhin durch die Krise getragen. Sämtliche Entscheidungen wurden bis dato im Bewusstsein großer Solidarität getroffen. Diese gemeinsamen Entscheidungen besitzen weiterhin uneingeschränkte Gültigkeit. Im Klartext: Ein Saisonstart am 1. Oktober bleibt fest in unserem Fokus. So ist es uns möglich, den Spielplan der Handball Bundesliga Saison 2020/2021 entsprechend einzuhalten. Darauf bauen auch unsere Fans, TV-Partner und Sponsoren. Eine weitere Verschiebung konterkariert alle bisherigen Planungen und gefährdet andere, für den deutschen Handball enorm wichtige nationale und internationale Wettbewerbe. Dazu zählt auch die Handball WM in Ägypten. Gastgeber Ägypten und Ausrichter IHF werden alles unternehmen, um eine sichere WM zu ermöglichen.“

Und Schwenker weiter: „Gewiss, wir stehen vor einer sehr schwierigen Saison, die allen Beteiligten sehr viel zumuten wird. Umso wichtiger ist es, dass wir solidarisch und wachsam auf unserem Kurs bleiben und uns trotz aller individueller Nöte weiterhin geschlossen in den Dienst des großen Ganzen stellen.“

Die LIQUI MOLY HBL eröffnet die Saison 2020/2021 am 26. September mit dem Pixum Super Cup, bei dem in Düsseldorf der deutsche Meister THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt aufeinander treffen. Bereits am Samstag, 5. September, findet in Kairo die Auslosung der Vorrunden-Gruppen der Handball-Weltmeisterschaft 2021 statt.

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.