DHfK Leipzig empfängt TV Emsdetten – „Leipzig braucht Blut“

DHfK Leipzig - Foto: Sebastian Brauner
DHfK Leipzig – Foto: Sebastian Brauner

07.04.2015 – DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:  

DHfK: Im nächsten Heimspiel am Mittwoch (19:30 Uhr) begrüßen die Messestädter in der ARENA Leipzig den TV Emsdetten. In der Hinrunde konnten sich die Grün-Weißen gegen Emsdetten, derzeit Tabellenplatz 10, mit einem 24:21 durchsetzen.

Cheftrainer Christian Prokop hat sich für die anstehende Partie folgendes vorgenommen: „Wir haben uns über mehr als zwei Drittel der Saison eine glänzende Ausgangsposition erkämpft. Die wollen wir verteidigen. Deswegen ist es ein bedeutendes Spiel und unser Anspruch, den nächsten Sieg zu erkämpfen.“

Trotz der Niederlage gegen die HSG Nordhorn-Lingen hält der Trainer an der Heimstärke seines Teams fest: „Gemeinsam mit unseren Fans sind wir immer noch eins der stärksten Teams in der Liga. Wenn wir unsere Tugenden Emotionalität und Mannschaftsgeist zusammen mit einem hohen Laufeinsatz auf die Platte bringen und in kritischen Phasen einen kühlen Kopf bewahren, können wir die Punkte holen.“

DHfK Leipzig gegen Nordhorn-Lingen mit erster Saison-Heimniederlage

DHfK Leipzig nach mentaler und spielstrategischer Schwächephase mit Niederlage in Eisenach

Empor Rostock unterliegt DHfK Leipzig im intensiven Ostderby in letzter Aktion durch „Hexer“ Felix Storbeck 

Doch auch Daniel Kubes, seiner Zeit Abwehrspezialist, Nationalspieler und heutiger Cheftrainer beim TV Emsdetten, legt nach: „Wir haben unser Abwehrsystem geändert. Die Kreisläufer Johan Koch und André Kropp spielen jetzt kompakt in der Mitte. Wir sind stabiler.“

Seinen neuen Input verdankt der Chefcoach seiner Doppelfunktion als National- und Vereinstrainer wie er selbst sagt: „Ich komme immer mit neuen Ideen von der Auswahl zurück und versuche, sie auf unser Spiel zu übertragen. Offenbar hat es meiner Mannschaft gut getan, dass ich als Nationaltrainer Tschechiens einen Monat bei der Weltmeisterschaft und nicht in Emsdetten war. Seitdem läuft es viel besser als in der Hinrunde. Unser Trend geht nach oben.“

Studenten zahlen nix – Kostenloser Eintritt am 08. April

Wir wissen wie es um den Geldbeutel vieler Studenten bestellt ist und deswegen laden wir Sie alle zum nächsten Heimspiel gegen den TV Emsdetten in die ARENA Leipzig ein. Tickets gibt es an der ARENA Ticketkasse im Vorverkauf oder an der Abendkasse. Alles was ihr braucht, ist ein lautes Organ und einen gültigen Studentenausweis. Kommt rein und genießt die Handball-Show!

„Leipzig braucht mehr Blut“

Ob Fans, Mitarbeiter der Sponsoren, Freunde oder einfach engagierte Blutspender: Jeder im Alter zwischen 18 und 68 Jahren, der mindestens 50 Kilogramm wiegt, kann sich beteiligen.

Als Dank für diese uneigennützige Geste gibt es eine Freikarte für ein Bundesligaspiel des SC DHfK, zudem winkt die Teilnahme an einer Verlosung, bei der unter anderem zwei VIP-Karten für das Saisonfinale am 7. Juni, zwei Jahreskarten für die kommende Saison, ein Gruppentraining mit dem Team und weitere attraktive Preise zu gewinnen sind.

Karsten Günther, Geschäftsführer des SC DHfK Handball und Ekkehard Zimmer, kaufmännischer Vorstand des UKL laden alle Sponsoren, Partner und Fans des SC DHfK Handball zur gemeinsamen Blutspende am 10.04.2015 um 16.00 Uhr in den Räumen der Blutbank Leipzig ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.