Füchse Berlin verpflichteten Dejan Milosavljev von Vardar Skopje

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Füchse Berlin
Füchse Berlin – Handball Bundesliga – Saison 2018/2019 – Hintere Reihe von links: Max Rinderle (Co-Trainer), Wael Jallouz, Jakov Gojun, Marko Kopljar, Mijajlo Marsenic, Erik Schmidt, Physiotherapeut Tim Schilling, Sportkoordinator Volker Zerbe. Mittlere Reihe von links: Trainer Velimir Petkovic, Mannschaftsbetreuer Thomas Otto, Kevin Struck, Fabian Wiede, Paul Drux, Simon Ernst, Jakob Holm, Johan Koch, Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin, Athletiktrainer Carsten Köhrbrück. Vordere Reihe von links: Hans Lindberg, Mattias Zachrisson, Silvio Heinevetter, Fredrik Genz, Malte Semisch, Bjarki Már Elisson, Christoph Reißky. Ergänzung: (rechts oben eingeblendet) Frederik Simak, Stipe Mandalinic – Foto: Füchse Berlin / Felix Pöhland

Die Füchse Berlin freuen sich über den nächsten Neuzugang. Ab der kommenden Saison wird Dejan Milosavljev vom HC Vardar Skopje in den Fuchsbau wechseln.

30.05.2019 – PM Füchse / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der 23-jährige serbische Nationaltorhüter Dejan Milosavljev unterschrieb einen Vertrag bis 2024 beim Hauptstadtclub und wird somit langfristig den Fuchs auf der Brust tragen. Am Wochenende hat der Weltklassetorhüter aber erstmal noch die Chance auf den Champions League-Titel mit seinem aktuellen Club aus Skopje.

Im Januar hat der junge Serbe bereits Berliner Luft schnuppern können. Mit der Nationalmannschaft spielte er bei der Weltmeisterschaft gemeinsam mit Füchse-Kreisläufer Mijajlo Marsenic in der deutschen Vorrundengruppe. Ab der Spielzeit 19/20 wird er für vier Jahre bei den Füchsen unter Vertrag stehen. Die Verpflichtung des jungen Schlussmanns stemmt der Hauptstadtclub mithilfe eines privaten Sponsors, der die gesamten anstehenden Kosten im Rahmen des Transfers und des ersten Vertragsjahres übernehmen wird. „Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, diesen Transfer mit Hilfe eines privaten Unterstützers umzusetzen“, gab sich Geschäftsführer Bob Hanning erfreut.

Der 23-jährige kommt vom europäischen Spitzenclub HC Vardar Skopje zu den Füchsen. Seit dieser Saison steht er bei den Mazedoniern zwischen den Pfosten und hat bereits mit eindrucksvollen Paraden auf der internationalen europäischen Bühne beeindrucken können. Trainer Velimir Petkovic schwärmt von seinem neuen Spieler: „Er ist eines der größten europäischen Torwarttalente, dass durch seine Spitzenleistungen den Talentenstatus in so jungen Jahren sogar schon abgelegt hat.“

Wenn man auf seine aktuelle Saison zurückblickt, wird deutlich, was der Füchse-Trainer damit meint. Dejan Milosavljev wurde in seiner ersten Saison bei Skopje zum besten Torhüter der SEHA-Liga gewählt und liegt laut dem letzten offiziellen Zwischenstand auch bei der Wahl zum besten Torhüter der VELUX EHF Champions League in Führung. In dieser befindet er sich aktuell noch mitten im Titelrennen. Am Samstag trifft er mit seinem mazedonischen Club im Rahmen des Velux EHF Final4 in Köln im Halbfinale auf den FC Barcelona. Einen Tag später könnte es dann zur Finalpartie gegen Kielce oder Veszprem kommen.

Der junge Torhüter blickt bereits jetzt voller Vorfreude in Richtung Berlin: „Ich habe davon geträumt in Berlin zu spielen. Die Bundesliga ist eine sehr große Herausforderung, in der die Füchse einen unglaublich hohen Stellenwert einnehmen und deshalb freue ich mich sehr auf die kommenden Jahre.“ Die Füchse können sich also auf einen jungen hungrigen Torhüter freuen, der nun langfristig an den Hauptstadtclub gebunden ist. „Ich glaube, dass wir es durch die Verpflichtung von Dejan geschafft haben, perspektivisch optimal aufgestellt zu sein“, sagt Bob Hanning zukunftsorientiert. Durch den Transfer werden die Füchse in die kommende Spielzeit mit drei Torhütern starten. Dejan Milosavljev wird gemeinsam mit Silvio Heinevetter und Martin Ziemer ein Dreiergespann auf der Torhüterposition bilden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.