HC Empor Rostock: Trainingsstart mit vier Neuzugängen zu schwieriger Saison

Der HC Empor Rostock startet in die Vorbereitung auf die neue Zweitliga-Spielzeit. Einen Monat nach dem bislang letzten Pflichtspiel gegen Bietigheim nimmt die Mannschaft den Trainingsbetrieb wieder auf.

Der neue Empor-Coach Robert Teichert wird sein Team am Montag, dem 04. Juli, am Active Beach in Warnemünde begrüßen und zu einer ersten lockeren Einheit bitten.

HC Empor Rostock mit Trainer Robert Teichert ab Sommer 2016 - Foto: HC Empor Rostock

HC Empor Rostock mit Trainer Robert Teichert – Foto: HC Empor Rostock

02.07.2016 – PM Empor / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Endlich geht es los“, freut sich der Lehrer des CJD Rostock, der in der letzten Spielzeit die U23 des HC Empor Rostock zur Landesmeisterschaft geführt hat, bereits auf die ersten Einheiten mit der Zweitliga-Mannschaft. „Zum Auftakt werden wir ein wenig Beachhandball oder Beachsoccer spielen“, gibt der frühere Kreisläufer, der die Vorbereitung in zwei Phasen unterteilt, preis.

„In der ersten Phase werden wir den Fokus auf die Athletik legen und die Einheiten für die Jungs daher sicherlich etwas härter. Gelegentlich werden wir aber auch den Ball in die Hand nehmen, um an den ersten Abläufen zu arbeiten.“ Mit Rückkehrer Michael Höwt, Linkshänder Efthymios Iliopoulos, Spielmacher Philipp Jaeger und Rückraumspieler Matej Konsel gilt es, vier Neuzugänge in das Mannschaftsgefüge zu integrieren.

„Mit Beginn der zweiten Vorbereitungsphase legen wir den Fokus auf die Feinabstimmung auf dem Parkett“, so Teichert. Erste Freundschaftsspiele wurden schon vereinbart. Unter anderem wird die Empor-Sieben gegen den VfL Bad Schwartau, den VfL Potsdam sowie Mecklenburg Schwerin testen. Exakte Spieltermine und Spielorte für die einzelnen Partien folgen.


Kommentar zum Artikel

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Über den Autor
Journalistische Live-Berichterstattung von internationalen Top-Höhepunkten:- Handball WM 2017 der Männer in Frankreich - Handball EHF EURO 2016 der Frauen in Schweden - Handball EHF Champions League Final4 2016 der Frauen in Budapest und der Männer in Köln - Handball-EM der Männer 2016 in Polen - Handball-WM der Frauen 2015 in Dänemark - Handball-WM der Frauen 2013 in Serbien - Handball: EHF-Cup Final4 der Männer 2014 und 2015 in Berlin - Handball-EM der Frauen 2014 in Ungarn / Kroatien - Volleyball: Champions League Final Four 2015 der Männer in Berlin - Handball: DHB-Pokal Final Four 2015 in Hamburg - Fußball: Champions League Finale 2015 der Frauen in Berlin - Handball: Champions League Final4 2015 der Männer in Köln
Übersetzen / Translate »

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen