HC Leipzig: Vor Schlüsselspielen gegen „Buxte“ und Skopje mit Auswärtssieg in Koblenz

Beitrag teilen

25.01.2015 – PM HCL:

HC Leipzig: Auswärtssieg in Koblenz vor den „Schlüsselspielen“ in der Bundesliga gegen den Buxtehuder SV sowie in der Champions League gegen Vardar Skopje

Nach knapp 12 Stunden Busfahrt aus Koblenz kommend rollte der Mannschaftsbus des HC Leipzig gegen 3 Uhr am Sonntagmorgen in Leipzig ein. Im Gepäck ein 25:23 Auswärtssieg beim Vorletzten der Bundesliga. Das Ergebnis sieht nicht so deutlich aus, wie es das Spiel am Ende war, wie auch Coach Norman Rentsch fand: „Das war ein Spiel, das wir jederzeit unter Kontrolle hatten, auch wenn wir nicht im Ansatz mit aller Konsequenz gespielt haben. Auch wenn eine Katja Schülke keine Sekunde gespielt hat, können wir das deutlich besser lösen und müssen deutlicher gewinnen. Wenn phasenweise zu leichtfertig agiert wird und einige schon die nächsten Aufgaben im Hinterkopf hat, dann kommt sowas dabei raus. Positiv ist, dass wir Kraft gespart haben für diese Woche mit den Highlights in der Bundesliga und der Champions League am Dienstag und Freitag. Das wichtigste waren aber die zwei Punkte und das alle gesund geblieben sind.“

HC Leipzig: Vor Schlüsselspielen gegen „Buxte“ und Skopje mit Auswärtssieg in Koblenz - Luisa Schulze - Foto: Sebastian Brauner
HC Leipzig: Vor Schlüsselspielen gegen „Buxte“ und Skopje mit Auswärtssieg in Koblenz – Luisa Schulze – Foto: Sebastian Brauner

Auf Grund eines Infektes, der Kapitänin Katja Schülke die ganze vergangene Woche ins Bett gebracht hat, stand sie nur als Absicherung für den Notfall bereit und wurde wegen der Ansteckungsgefahr mit einem PKW nach Koblenz hin und zurück gefahren. „Wir gehen aber davon aus, das Katja am Dienstag 19.30 Uhr im wichtigen Spitzenspiel gegen den Buxtehuder SV spielen kann und auch am Montag eine erste Trainingseinheit absolvieren kann.“ sagte Manager Kay-Sven Hähner.

Für den HC Leipzig ist das Spitzenspiel gegen den Buxtehuder SV genauso wichtig wie für das Team aus dem Norden von Trainer Dirk Leun, die durch die verletzungsbedingte Reaktivierung von Steffi Melbeck enorme Stabilität gewonnen haben. Durch die Punktgewinne beider Mannschaften gegen Meister Thüringer HC ist die Spitze der Liga wieder enger zusammengerückt.

„Bei unserem ersten Saisonspiel in Buxtehude im September haben wir lange Zeit sehr gut gespielt, obwohl Saskia Lang gefehlt hatte, wir wollen uns für die Niederlage revanchieren und weiter am Thüringer HC dran bleiben. Dabei müssen wir nur auf diesen harten Kampf fokussiert sein und dürfen noch nicht an die Champions League am Freitag denken. Das machen wir erst am Dienstag ab 21 Uhr.“ meinte der Cheftrainer des HC Leipzig, Norman Rentsch.

Der Champions-League-Gegner des HC Leipzig, der große Favorit Vardar Skopje, der sich nichts weniger als den Titelgewinn in der Champions League zum Saisonziel gestellt haben, reist bereits am Mittwochmittag nach Leipzig an, um sich mit seiner Weltauswahl auf das Duell am Freitagabend in der ARENA vorzubereiten.

HC Leipzig: Vor Schlüsselspielen gegen „Buxte“ und Skopje mit Auswärtssieg in Koblenz - Michele Urbicht - Foto: Sebastian Brauner
HC Leipzig: Vor Schlüsselspielen gegen „Buxte“ und Skopje mit Auswärtssieg in Koblenz – Michele Urbicht – Foto: Sebastian Brauner

Mit dem Ticket des Bundesliga-Spitzenspieles gegen den Buxtehuder SV am Dienstag erhält man an der Ticketkasse der ARENA Tickets für das erste Champions-League-Heimspiel in der Hauptrunde zum ermäßigten Preis.

Für die Spiele der Hauptrunde der Champions League gibt es zudem ein Ticket-Paket. Vollzahler können die drei internationalen Spitzenspiele in der Runde der besten 12 Mannschaften der Welt gegen Vardar Skopje (Fr. 30.01. 19.30 Uhr), den Thüringer HC (Sa. 14.02. 14.00 Uhr) sowie Buducnost Podgorica (Sa. 07.03. 14.00 Uhr) für einen Paketpreis von 45,- € (statt 54,- €), Ermäßigte für 30,- € (statt 39,- €) und Kinder ab 7 Jahren für 18,- € (statt 24,- €) miterleben.

Die vergünstigten Kartenpakete sind nur an der Ticketkasse der ARENA erhältlich, alle anderen Karten selbstverständlich auch zum bequemen Ausdrucken zu Hause unter www.etix.com oder www.hc-leipzig.de

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.