ÖHB mit Abbruch der Handball-Saison 2019/2020

Beitrag teilen
ÖHB mit Abbruch der Handball-Saison 2019/2020 - Foto: Fotolia
ÖHB mit Abbruch der Handball-Saison 2019/2020 – Foto: Fotolia

Der Österreichische Handballbund (ÖHB) muss mit 1. April 2020 aufgrund der Corona Virus Krise den Abbruch sämtlicher ÖHB-Wettbewerbe des Spieljahres 2019/2020 bekanntgeben.

Davon betroffen sind sowohl die laufenden Meisterschaften wie auch Cup-Wettbewerbe der Frauen und Männer. Damit einhergehend wird es für die Saison 2019/2020 keine Meister, keine Cup-Sieger, sowie keine Ab- bzw. Aufsteiger geben.

01.04.2020 – PM ÖHB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Eine erstmalige, außerordentliche Entscheidung, die der ÖHB treffen musste: Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona Virus (Covid-19), die Mitte März in Kraft traten, hatten zunächst ein Aussetzen der Wettbewerbe des ÖHB, wie auch die Verschiebung sämtlicher Nationalteam-Aktivitäten, zur Folge.

Von einem sofortigen Abbruch der Meisterschaften und Cup-Wettbewerbe sah der ÖHB vorerst ab, um die weitere Entwicklung der Einschränkungen genaustens zu beobachten und gemeinsam mit den Ligen und Landesverbänden mögliche Szenarien zu einer allfälligen Fortsetzung der Wettbewerbe diskutieren zu können.

Aufgrund der aktuell zur Verfügung stehenden Informationen, Modell-Rechnungen sowie der Ankündigung von Sportminister Werner Kogler, das Nutzungsverbot von Sportstätten nach Ostern nicht aufzuheben, haben das ÖHB-Direktorium dazu bewogen, mit 1. April 2020 sämtliche Wettbewerbe abzubrechen, da eine geordnete Durchführung nicht mehr möglich ist.

Im Detail betroffen sind:

spusu LIGA sowie U20 Liga-Cup und U20 Cup

spusu CHALLENGE sowie U20 Liga-Cup

Regionalliga Männer

WHA sowie WHA U18

Bundesliga Frauen sowie U16-Bewerbe

ÖHB Cup Frauen und Männer

Da die Meisterschaften und Cup-Wettbewerbe nicht zu Ende gespielt werden können, wird es keine Meister (bzw. Cup-Sieger) sowie keine Ab- und Aufsteiger, geben. Das ergibt sich aus den Durchführungsbestimmungen des ÖHB.

Im Vordergrund dieser Entscheidung steht die Sorgfaltspflicht, die man gegenüber allen an Handballspielen, -trainings und -veranstaltungen beteiligten Personen trägt: Die Gesundheit hat absolute Priorität und daher muss die Austragung der Wettbewerbe hinten angestellt werden.

Darüber hinaus ermöglicht die Entscheidung den Vereinen zeitgerechte Planungs-Sicherheit für die Vorbereitung des kommenden Spieljahres 2020/2021.

Die Qualifikationsspiele des Frauen- und des Männer-Nationalteams, die die EHF für Anfang Juni (Frauen) bzw. Anfang Juli (Männer) festgelegt hat, sind von der aktuellen Entscheidung nicht betroffen. Ob, wo und wann genau diese Spiele ausgetragen werden können, entscheidet sich entsprechend den weiteren Entwicklungen in den nächsten Wochen.

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

TIME Sport NewsTop Beiträge:

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.