SC DHfK Leipzig mit vier Testspielen in fünf Tagen

Jonas Hellmann - SC DHfK Leipzig - Handball Bundesliga - Foto: Rainer Justen
Jonas Hellmann – SC DHfK Leipzig – Handball Bundesliga – Foto: Rainer Justen

Der SC DHfK Leipzig geht in Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2018/2019 in eine sehr intensive Testspiel-Phase.

In den kommenden fünf Tagen bestreiten die DHfK-Männer von Cheftrainer Michael Biegler vier Härtetests gegen namhafte Gegner.

02.08.2018 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Von Freitag bis Sonntag nehmen die Handballer des SC DHfK Leipzig am top besetzten Sparkassen-Cup 2018 teil. Als Spielorte werden für die zweitägige Vorrunde die Stadtsporthalle Melsungen (Gruppe A) und Werner Aßmann Halle Eisenach (Gruppe B) fungieren. Alle acht teilnehmenden Mannschaften werden am Sonntag zu einem großen Handballfest nach Rotenburg an der Fulda kommen und dort die Platzierungsspiele bestreiten.

Der SC DHfK Leipzig trifft in Gruppe B im ersten Match am Freitag um 18 Uhr auf Liga-Kontrahent TBV Lemgo. Am Samstag kommt es dann zum Duell mit dem SC Magdeburg oder Gastgeber ThSV Eisenach. Mögliche Gegner für den Finaltag in Rotenburg an der Fulda sind die MT Melsungen, der HC Erlangen, der VfL Gummersbach und die TSV Hannover-Burgdorf. 

Neben Steve Baumgärtel, der seit zwei Tagen beim SC DHfK Leipzig mittrainiert, bestreitet mit Rechtsaußen Jonas Hellmann ein weiterer Spieler der SG Leipzig ll (U23 des SC DHfK) den Trainingsalltag mit den DHfK-Profis. Außerdem sind die beiden Außenspieler Lukas Binder und Patrik Wiesmach durch Reizzustände der Patellasehne derzeit beeinträchtigt. „Patrick und Lukas stehen unter Beobachtung. Dementsprechend schauen wir, dass wir uns für das Turnier breiter aufstellen“, so Chefcoach Michael Biegler. Mögliche Kandidaten sind, wie zuletzt beim Testspiel in Fraureuth, die U23-Akteure Oliver Seidler und Timo Löser.

Auch der polnische Neuzugang Maciej Gębala kann nach der Wundheilung nach seinem Bänderriss inzwischen mit der Mannschaft trainieren. „Maciej fängt jetzt erstmal an und ist froh, dass er beim Training dabei sein kann. Aber natürlich müssen wir tagtäglich sehen, wie sein Sprunggelenk reagiert“, so Trainer Michael Biegler.

Nur zwei Tage nach dem Finaltag beim Sparkassen-Handballcup steht dann das erste Testspiel in der Region auf dem Programm. Die Leipziger Bundesliga-Handballer bestreiten am 07. August 2018 ein Freundschaftsspiel gegen die japanische Nationalmannschaft von Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Das Spiel in der Rischmühlenhalle Merseburg ist eines der absoluten Highlights der diesjährigen Saison-Vorbereitung.

Kommentar verfassen