Petr Stochl „Wie ein Traum“ – der Held des Finales

Sie sind als Außenseiter nach Doha gereist – und zurückgekommen sind sie mit dem WM-Pokal im Gepäck. Bei vielen im Verein ist es immer noch nicht so richtig angekommen, aber die Füchse Berlin sind Klubweltmeister. Beim IHF Super Globe in Katar setzten sie sich gegen die Champions-League-Finalisten FC Barcelona (26:25) und KC Veszprém (28:27 n.V.) durch. 

Handball-Vereins-WM: Füchse Berlin sensationell Weltmeister

/handball-vereins-wm-fuechse-berlin/2015/09/10/

13.09.2015 – PM Füchse / SPORT4Final – SportGeist / Zeppi:

Einer der wichtigsten Spieler im Halbfinale, aber vor allem im Endspiel war Torwart Petr Stochl. Insgesamt 16 Paraden gingen in der Partie gegen Veszprém auf sein Konto. Nach dem Abpfiff war der Tscheche kurz sprachlos, fand dann aber doch noch die richtigen Worte:

„Wir haben die Klub-WM gewonnen. Das ist ein Riesenerfolg wie wir ihn noch nie hatten. Vergangenes Jahr haben wir einen deutschen Pokal gewonnen, dieses Jahr im Mai haben wir einen europäischen Pokal gewonnen und jetzt sind wir Weltmeister geworden. Das ist einfach wie ein Traum. Als ich vor fast 10 Jahren nach Berlin gekommen bin in die zweite Liga, hab ich niemals damit gerechnet, dass wir es schaffen, drei so große Pokale zu holen!“

Ihren Fans wird die Mannschaft den Pokal am Sonntag, den 20. September präsentieren. Dann findet in der Max-Schmeling-Halle das nächste Bundesliga-Heimspiel gegen Aufsteiger TVB 1898 Stuttgart statt. Die Weltmeister werden sich natürlich auch noch was Besonderes für die Zuschauer einfallen lassen.

Weitere News:  SPORT4Final

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.