Handball-WM 2013 Serbien: Dänemarks Finish zu Bronze


22.12.2013 – SPORT4Final – Live aus Belgrad:

Handball-WM 2013 Serbien: Spiel um Platz 3

Dänemark vs. Polen 30:26 (12:15) vor 6.500 Zuschauern in Belgrad

Bei der Handball-Weltmeisterschaft 2013 in Serbien stimmte sich der nächste Gastgeber Dänemark für die Heim-WM 2015 richtig ein: Im Bronzemedaillen-Match gegen die Überraschungsmannschaft aus Polen gewannen die dänischen Frauen dank eines famosen Endspurtes in den letzten 20 Minuten mit 30:26 Toren. Herausragend die dänische Spielmacherin Kristina Kristiansen mit 10 Toren, davon acht allein in der zweiten Spielhälfte. Anschließendes Feiern bei Novak Djokovic …

Handball-WM 2013 Serbien - Spiel um Platz 3: Polen vs. Dänemark 26:30 am 22.12.2013 - Foto: SPORT4Final
Handball-WM 2013 Serbien – Spiel um Platz 3: Polen vs. Dänemark 26:30 am 22.12.2013 – Foto: SPORT4Final

Polen kam nach der Halbfinalniederlage gegen Serbien gut in die Partie und dominierte bis zur 40. Minute bei einer 20:17-Führung. Der größte polnische Vorsprung war in der 29. Minute beim 15:10 zu registrieren. Aber den vierzig Minuten gut kombinierenden polnischen Spielerinnen schien die Kraft und Spielpräzision abhanden zu kommen. So konnte Dänemark im Spieltempo anziehen und in den letzten zwanzig Minuten mit einem 13:6-Lauf die Partie entscheiden und Bronze gewinnen. Von den 13 dänischen Treffern erzielte Kristiansen sechs Tore, hauptsächlich im „eins-gegen-eins“-Spiel war sie nicht mehr zu halten. Dänemarks entwicklungsfähige Mannschaft dürfte im eigenen Land zu den engsten WM-Favoriten zählen.

Apropos „Danish dynamite”: Emotional und spielstark in der WM-Arena und danach ging’s zum Feiern, ja wohin denn – zu Novak Djokovic ins Restaurant, im gemütlichen Ambiente gut ausgestalteter „Wohlfühl-Räume“ im „Untergeschoss“. Auch Männer-Trainer und Vizeweltmeister Ulrik Wilbek war zugegen …

Handball-WM 2013: Bronze-Feier der dänischen Nationalmannschaft am 22.12.2013 - Foto: SPORT4Final
Handball-WM 2013: Bronze-Feier der dänischen Nationalmannschaft am 22.12.2013 – Foto: SPORT4Final

Stimmen aus der Pressekonferenz:

Jan Pytlick (Trainer Dänemark): „Wir sind mit dem Gewinn der Bronzemedaille sehr zufrieden. Wir spielten ein sehr gutes Spiel, hatten einige Probleme mit unserer Verteidigung am Anfang. Wir können mit Stolz sagen, dass wir unser bestes Spiel überhaupt in der zweiten Hälfte gespielt haben. Dieser Sieg ist für das Team, Dänemark und dem dänischen Handball im Allgemeinen sehr wichtig.“

Kim Rasmussen (Trainer Polen): „Wir verloren gegen ein Team, das uns zeigte, dass wir nicht mit einem schnellen Spiel konkurrieren können. Ich kann ehrlich sagen, dass wir gegen eine bessere Mannschaft verloren haben.“

Cecilie Greve (Torhüterin Dänemark): „Ich bin sehr glücklich mit dem Sieg und wie wir in der zweiten Hälfte gespielt haben.“

Iwona Niedzwiedz (Polen): „Glückwunsch an das dänische Team für den Sieg. In der zweiten Hälfte hatten wir einige große Probleme, und es hat nicht geholfen, die dänische Mannschaft kam zurück in das Spiel. Ich bin traurig, dass wir verloren haben, weil wir so viel Zeit der Vorbereitung auf das Spiel hatten.“