Formel 1 Top-Themen 

CNN Formel 1 mit Nico Rosberg, Stoffel Vandoorne und Valtteri Bottas


CNN Formel 1: Amanda Davies im Gespräch mit Nico Rosberg - Quelle: CNN International The Circuit
CNN Formel 1: Amanda Davies im Gespräch mit Nico Rosberg – Quelle: CNN International The Circuit

CNN Formel 1 Motorsport mit Nico Rosberg, Stoffel Vandoorne und Valtteri Bottas

CNN Formel 1 Motorsport: Die Formel 1 kehrt zurück und wirkt dabei im besten Sinne „retro“. Das Design der neuen Boliden erinnert stark an das der Rennwagen aus der goldenen Ära des Motorsports. Das Motto lautet breit und tief, egal ob Karosserie, Reifen oder Spoiler. Nach Jahren des Downsizing soll dem Publikum wieder Faszination durch Power geboten werden. Neben den Fahrzeugen hat sich aber auch in den Teams einiges verändert. Allen voran der Rücktritt des amtierenden Weltmeisters Nico Rosberg nur fünf Tage nach dessen Titelgewinn sorgte für Aufruhr in der Sportwelt.

Video:  CNN Formel 1 Motorsport mit Nico Rosberg, Stoffel Vandoorne und Valtteri Bottas

20.03.2017 – PM CNN / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

CNN Formel 1: Amanda Davies traf den Wiesbadener, um über dessen Leben nach dem Rücktritt zu sprechen. „Ich fühle mich absolut erfüllt“, erklärte ein sichtlich entspannter Nico Rosberg. „In der letzten Saison meiner Karriere hatte ich es zum ersten Mal selbst in der Hand, den Titel zu gewinnen. Das war ein großartiges Gefühl und es kam mir einfach richtig vor mit der Erfüllung meines Kindheitstraums einen Schlussstrich zu ziehen.“

Die Überraschung, die Rosberg mit dieser Entscheidung auslöste, erschütterte nicht nur den F1-Zirkus, sondern auch seinen engsten Bekanntenkreis. Nicht einmal Ehefrau Vivian, die einzige, mit der er seine Pläne vorab besprochen hatte, glaubte bis zuletzt wirklich an seinen Rücktritt. „Natürlich war die Überraschung groß, aber als ich habe meine Entscheidung erklärt hatte, konnten es die meisten verstehen. Darüber bin ich sehr froh“, so Rosberg.

„Die Intensität und der Druck waren am Ende einfach unglaublich hoch. Das habe ich so noch nicht oft erlebt. Vor allem, dass ich die zwei Jahre zuvor den Titel an Lewis Hamilton verloren habe, war wirklich hart. Aber ich habe daraus auch eine Menge Motivation gezogen. Darauf bin ich stolz. Aber meine Familie musste natürlich auch alles dem Rennsport unterordnen“, erklärte der erst 31-Jährige seine Beweggründe. „Ich weiß zwar noch nicht, wie es sich anfühlen wird, wenn in Melbourne wieder alle in ihren neuen Wagen an den Start gehen, aber jetzt gerade bin ich absolut glücklich mit meiner Entscheidung.“

CNN Formel 1: Amanda Davies und McLaren-Newcomer Stoffel Vandoorne - Quelle: CNN International The Circuit
CNN Formel 1: Amanda Davies und McLaren-Newcomer Stoffel Vandoorne – Quelle: CNN International The Circuit

Mit Rosbergs Rücktritt wurde gleichzeitig das wohl begehrteste Cockpit in der Welt des Motorsports frei und einer war besonders heiß auf den Platz hinter dem Lenkrad – der Finne Valtteri Bottas. „Ich muss zugeben, dass ich nicht lange gewartet habe, bis ich Toto Wolff angerufen habe“, lachte Bottas im Gespräch mit Amanda Davies. „Ich habe klar gemacht, dass ich Rennen fahre, um Titel zu gewinnen.“ Der Erwartungsdruck auf den Finnen als Nachfolger des Weltmeisters ist damit natürlich immens. „Trotzdem kann ich die neue Saison kaum erwarten. Das ist meine Möglichkeit mich zu beweisen und ich stelle mich der Herausforderung“, so Bottas.

Zuerst bleibt abzuwarten, ob die Silberpfeile von Mercedes nach all den Regeländerungen, die zur Saison 2017 in Kraft treten und das Design der Boliden so stark beeinflusst haben, noch immer die dominante Macht der Formel 1 sind. Gleichzeitig markierte diese Saison auch das Ende einer Ära. Zum ersten Mal seit 40 Jahren steht der Brite Bernie Ecclestone als prägende Persönlichkeit nicht mehr an der der Spitze des F1-Zirkus. Das macht die anstehende Saison auch so unvorhersehbar. Der Weltmeister tritt ab, viele neue Gesichter prägen das Fahrerlager, die Regeln haben sich geändert und die Gallions-Figur der Motorsportserie ist abgetreten – beinahe alles scheint nun möglich.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Journalistische Live-Berichterstattung von internationalen Top-Höhepunkten:- Handball WM 2017 der Männer in Frankreich - Handball EHF EURO 2016 der Frauen in Schweden - Handball EHF Champions League Final4 2016 der Frauen in Budapest und der Männer in Köln - Handball-EM der Männer 2016 in Polen - Handball-WM der Frauen 2015 in Dänemark - Handball-WM der Frauen 2013 in Serbien - Handball: EHF-Cup Final4 der Männer 2014 und 2015 in Berlin - Handball-EM der Frauen 2014 in Ungarn / Kroatien - Volleyball: Champions League Final Four 2015 der Männer in Berlin - Handball: DHB-Pokal Final Four 2015 in Hamburg - Fußball: Champions League Finale 2015 der Frauen in Berlin - Handball: Champions League Final4 2015 der Männer in Köln

Mehr Beiträge

Kommentar

Vielen Dank.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen