Tennis: Australian Open – Alexander Zverev holt ersten Grand Slam Titel seiner Karriere

27.01.2014 – PM:

Australian Open:

Alexander Zverev darf sich seit vergangenem Samstag Grand Slam Sieger bei den Australian Open nennen. Dem 16jährigen Hamburger ist es als erster Deutscher nach Daniel Elsner 1997 gelungen, in Melbourne den Junior Grand Slam Titel zu holen und damit den bislang größten Titel seiner Karriere zu feiern. Im Endspiel setzte sich der kleine Bruder von Tennisprofi Mischa Zverev locker mit 6:3, 6:0 gegen den US-Amerikaner Stefan Kozlov durch.

„Der Titel bedeutet mir sehr viel. Ich habe lange auf einen Grand Slam Sieg gewartet. Ich stand im Finale der French Open und im Halbfinale der US Open und konnte nie gewinnen, aber jetzt habe ich es endlich geschafft. Ich habe hier sehr gutes und solides Tennis gespielt“, so Zverev über seinen Sieg. Auch DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard freut sich über den tollen Erfolg der deutschen Nachwuchshoffnung: „Mit dem Sieg bei den Australian Junior Open und dem Vorbereitungsturnier in Traralgon konnte Zverev seine Ausnahmestellung als Nummer eins der Jugendweltrangliste noch einmal bestätigen.“

Auf seinem Weg ins Endspiel gab der 1,95 große Hüne lediglich zwei Sätze ab. Der Einzug ins Finale gelang ihm schließlich durch einen 6:4, 1:6, 6:1-Erfolg über den Australier Bradley Mousley.

Zverev, der bereits seinen Übergang auf die ATP Tour plant, ist der vierte deutsche Junior, der in Melbourne triumphieren konnte. Vor ihm hatten dies bereits Dirk Dier (1990), Nicolas Kiefer (1995) sowie Daniel Elsner (1997) geschafft.