Dresdner SC: Barbara Wezorke verlängerte um ein Jahr

  • 16
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    20
    Shares

Barbara Wezorke - Dresdner SC - Volleyball Bundesliga - DSC - Foto: Dresdner SC
Barbara Wezorke – Dresdner SC – Volleyball Bundesliga – DSC – Foto: Dresdner SC

„Ich glaube jeder hat gesehen, dass ich mich in Dresden sehr wohl fühle!“ – Barbara Wezorke bleibt beim Dresdner SC.

Dem Dresdner SC ist es gelungen, eine weitere Spielerin in der Landeshauptstadt zu halten.

Barbara Wezorke wird für ein weiteres Jahr die Nummer 1 bei den DSC Volleyball Damen tragen.

17.05.2018 – PM DSC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Dresdner SC: Lächelnd blickt die aufgeweckte Mittelblockerin auf den Kuchen von Fiete Behnersens v-cake, ihrem Lieblingscafe in der Neustadt. Anlässlich ihrer Vertragsverlängerung bekam Barbara den veganen Leckerbissen mit der Aufschrift „2018/2019 #1“ überreicht. „Damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Ich bin gerade wirklich gerührt“, sagt die DSC-Mittelblockerin.

Die aufgeweckten 25-Jährige wechselte im vergangenen Jahr von den Roten Raben Vilsbiburg nach Dresden. Vor allem durch ihre emotionale und kommunikative Art konnte Barbara ihr Team immer wieder pushen und viel Energie in die Mannschaft bringen.

„Ich glaube jeder hat gesehen, dass ich mich hier sehr wohl fühle. Es macht Spaß von so professionellen Strukturen umgeben zu sein, in so einer schönen Stadt zu leben und mit so einem strukturierten Trainer zu arbeiten“, blick Barbara auf eine erfolgreiche Pokalsiegersaison zurück.

„Ich bin froh, dass sich Barbara dazu entschieden, hat ein weiteres Jahr hier zu bleiben. Sie hat sich prima entwickelt und dennoch Steigerungs-Potential. Dazu ist sie eine sehr offene und ehrliche Persönlichkeit, die jeder Mannschaft gut tut. Sie wird uns auch in der kommenden Saison große Freude bereiten“, freut sich Alexander Waibl auf eine weitere Saison mit ihr.

Die gebürtige Rüsselsheimerin, die vor allem für ihre Gewissenhaftigkeit und Gründlichkeit geschätzt wird, unterschrieb für ein weiteres Jahr mit großen Ambitionen: „Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln, noch eine Schippe drauflegen. Ich wünsche mir, dass wir in der kommenden Saison auch bei der Meisterschaft voll angreifen können.“

Bis zum Wochenende trainiert Barbara in Dresden und bereitet sich auf ihre erste große Reise in diesem Sommer vor. Am Samstagabend hebt dann der Flieger Richtung Asien ab. Im Trikot der Nationalmannschaft will sie sich in den kommenden zwei Wochen in Korea und Thailand bei Nations League für die Weltmeisterschaft beweisen.


  • 20
    Shares

About Frank Zepp

Journalistische Live-Berichterstattung von internationalen Top-Höhepunkten: - Handball EM 2018 der Männer in Kroatien - Handball WM 2017 der Frauen in Deutschland - Handball WM 2017 der Männer in Frankreich - Handball EHF EURO 2016 der Frauen in Schweden - Handball EHF Champions League Final4 2016 und 2017 der Frauen in Budapest und der Männer in Köln - Handball-EM der Männer 2016 in Polen - Handball-WM der Frauen 2015 in Dänemark - Handball-WM der Frauen 2013 in Serbien - Handball: EHF-Cup Final4 der Männer 2014 und 2015 in Berlin - Handball-EM der Frauen 2014 in Ungarn / Kroatien - Volleyball: Champions League Final Four 2015 der Männer in Berlin - Handball: DHB-Pokal Final Four 2015 und 2017 in Hamburg - Fußball: UEFA Champions League Finale 2015 der Frauen in Berlin - Handball: Champions League Final4 2015 der Männer in Köln

View all posts by Frank Zepp →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.