Dresdner SC beim Volleyball Supercup: Rote DSC-Fankurve wächst


Beim Dresdner SC freut man sich auf den Volleyball Supercup 2016. Inzwischen haben sich über 200 Fans für die Reise nach Berlin entschieden. Ab Montag können sie ihre Tickets in der DSC-Geschäftsstelle abholen.

DSC-Spielerin Liz McMahon im Supercup-Fanshirt - Dresdner SC beim Volleyball Supercup: Rote DSC-Fankurve wächst - Foto: DSC 1898 Volleyball GmbH
DSC-Spielerin Liz McMahon im Supercup-Fanshirt – Dresdner SC beim Volleyball Supercup: Rote DSC-Fankurve wächst – Foto: DSC 1898 Volleyball GmbH

Beiträge nicht gefunden

07.10.2016 – PM DSC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Dresdner SC: Volleyball-Deutschland feiert in dieser Saison die Premiere des Volleyball Supercups. Bei der großen Saisoneröffnungsparty in der Mercedes Benz Arena Berlin treffen die DSC Volleyball Damen am 16. Oktober 2016 auf Vizemeister und -pokalsieger Allianz MTV Stuttgart. Dabei können die DSC-Damen wie immer auf ihre Fans zählen. Inzwischen wurden in der DSC-Fankurve über 200 Tickets verkauft, doch beim DSC hofft man in der letzten Woche des Vorverkaufs noch auf die 300 zuzusteuern.

Schließlich ist Berlin nicht einmal zweieinhalb Fahrstunden von Dresden entfernt und der Volleyball Supercup bietet neben zwei spannenden Prestigeduellen ein großartiges Rahmenprogramm voller Unterhaltung. Rund um die Volleyball-Highlights (Dresdner SC vs. Allianz MTV Stuttgart, 13:00 Uhr und Berlin Recycling Volleys vs. VfB Friedrichshafen, 15:30 Uhr) heizen Marquess, Tom Beck und Nicole Cross das Publikum an.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.