Alpine Ski WM: Lindsey Vonn im SPORT1-Interview


Alpine Ski WM: Lindsey Vonn im SPORT1-Interview - Foto Copyright SPORT1
Alpine Ski WM: Lindsey Vonn im SPORT1-Interview – Foto Copyright SPORT1

Alpine Ski WM: Star Lindsey Vonn plant bis 2019 weiter zu machen, wenn sie bis dahin nicht die Marke von 86 Weltcup-Siegen überbietet: „Der Weltcup-Rekord ist für mich das Wichtigste“.

Vonn über ihre persönliche Entwicklung: „Ich hatte früher immer Angst, dass ich nicht gut genug, schön genug oder stark genug sein könnte. Aber heute bin ich älter und klüger.“

14.02.2017 – PM Sport1 / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Alpine Ski WM: Lindsey Vonn hat mit der Bronzemedaille in der WM-Abfahrt ihr x-tes Comeback nach einer schweren Verletzung gekrönt. Im exklusiven SPORT1-Interview spricht der amerikanische Ski-Superstar über Motivation, Rückschläge und Einsamkeit im Weltcup. Anbei die wichtigsten Aussagen.

Lindsey Vonn über…

… ihren 3. Platz in der WM-Abfahrt:

„Ich bin sehr happy mit dem dritten Platz. Das war für mich eine schwierige Saison mit meinen Verletzungen. Ich habe nicht gewusst, ob ich schnell genug bin, um eine Medaille zu gewinnen.“

… die Zweifel nach ihrem Sturz:

„Nach meiner Operation konnte ich meine Hand nicht bewegen. Ich wusste nicht, wie schnell sie wieder reagieren wird und ob ich Skifahren oder überhaupt einen Skistock halten kann. Es gab viele Fragen, aber ich war sehr glücklich, wie schnell ich zurückgekehrt bin und wie meine Hand reagiert hat. Sicher hatte ich kein Training, aber ich bin dennoch zufrieden, dass ich überhaupt wieder Skifahren kann.“

… die Warnung der Ärzte vor einer neuerlichen Verletzung:

„Sicher ist es ein größeres Risiko als normalerweise, aber Skisport ist immer gefährlich. Ich habe gedacht, ich könnte meine Saison beenden, aber es ist egal, ob ich jetzt oder in zwei Monaten fahre: Das Risiko wird immer sehr hoch sein. Deshalb habe ich gesagt, dass ich es versuche. Die WM, Siege und Rekorde – das waren viele Motivationen. Das Risiko war hoch, aber nicht zu hoch.“

Alpine Ski WM: Lindsey Vonn im SPORT1-Interview - Foto Copyright SPORT1
Alpine Ski WM: Lindsey Vonn im SPORT1-Interview – Foto Copyright SPORT1

… Maria Höfl-Riesch:

„Sie ist immer noch eine gute Freundin von mir. Leider ist sie nicht mehr dabei im Weltcup. Das ist schwierig, weil wir immer viel Zeit zusammen verbracht haben. Seit sie weg ist, ist es einsamer. Ich habe meinen Hund, aber das ist natürlich nicht das Gleiche wie mit Maria. Aber sie hat ein neues Leben und wir sehen uns, wenn wir Zeit haben.“

… die Einsamkeit im Weltcup:

„Mein Hund ist da, ich habe einen Freund – er kann leider nicht immer dabei sein, aber er war für ein paar Wochen hier. Ich habe ein super Team, mein Coach und seine Frau sind immer dabei. Wenn ich so viele gute Freunde dabei habe, hilft das sehr.“

… über ihr Buch „Strong is the new beautiful“ und eigene Schwächen:

„Ich bin sehr glücklich damit, wer ich bin. Ich hatte früher immer Angst, dass ich nicht gut genug, schön genug oder stark genug sein könnte. Aber heute bin ich älter und bin klüger: Ich verstehe mich selbst besser.“

… ihr Ziel, den Weltcup-Rekord von Ingemar Stenmark (86 Siege) zu überbieten:

„Die Olympischen Medaillen sind für Amerikaner sicher wichtig. Aber für mich ist der Sieg-Rekord von Ingemar das Wichtigste. Ich werde trotzdem bei den Olympischen Spielen alles geben, denn nach Vancouver hatte ich keine weitere Olympia-Chance. Ich denke, ich habe viel von Vancouver gelernt. Ich würde gern noch eine Goldmedaille im Super-G holen, das wäre super – aber das Wichtigste ist für mich der Weltcup-Rekord.“

… die Frage, ob sie bis 2019 weitermacht, wenn sie am Ende der nächsten Saison 85 Siege aufweist:

Ja, sicher (lacht). Ich werde fahren, bis es mich nicht mehr happy macht. Ich weiß nicht, wann das sein wird. Vielleicht in einem oder zwei Jahren. Aber wenn ich so knapp an diesem Rekord dran bin, werde ich sicher nicht aufhören.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.