Leipzig verbessert Vermarktung des olympischen Sports


Leipzig Vermarktung Olympischer Sport: Katharina Baum (Prokuristin OSL GmbH), Franz Anton (Kanuslalom), Felix Groß (Radsport), Burkhard Jung (Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorstandsvorsitzender des Leipzig Tourist Service e. V.), Volker Bremer (Geschäftsführer der LTM GmbH und neuer Geschäftsführer der OSL GmbH) - Foto: OSL GmbH
Leipzig Vermarktung Olympischer Sport: Katharina Baum (Prokuristin OSL GmbH), Franz Anton (Kanuslalom), Felix Groß (Radsport), Burkhard Jung (Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorstandsvorsitzender des Leipzig Tourist Service e. V.), Volker Bremer (Geschäftsführer der LTM GmbH und neuer Geschäftsführer der OSL GmbH) – Foto: OSL GmbH

Ein Jahr vor dem Start der Olympischen Spiele in Tokio haben Vertreter der Stadt Leipzig, der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, der Olympiasport Leipzig GmbH sowie von sieben Leipziger Sportvereinen eine neue Struktur zur gemeinsamen Vermarktung des Spitzensports in der Stadt Leipzig vorgestellt.

14.07.2019 – PM OSL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Professioneller Sport braucht eine professionelle Vermarktung. Diese schaffen wir jetzt mit der neuen Gesellschaft, die sich für Sportarten einsetzt, die nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen, in denen die Athletinnen und Athleten aber selbstverständlich auch Höchstleistungen erbringen. Ich wünsche mir, dass beide Seiten profitieren: die Sportlerinnen und Sportler, die sich ganz auf ihr Training konzentrieren können, und die Stadt Leipzig, die sich international noch stärker als Sport-Stadt darstellen und mit Spitzenleistungen für sich werben kann“, betonte Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorstandsvorsitzender des Leipzig Tourist Service e. V..

Neue Gesellschafter-Struktur als Basis für „Eine Stadt – ein Team“

Die neue Gesellschafter-Struktur der OSL GmbH wurde bei einem Termin Anfang Juli notariell beglaubigt. Dabei hat der Verein zur Förderung des Olympiastützpunkts Leipzig e. V. als bisher alleiniger Gesellschafter seine Anteile zu 50,25% an die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH sowie zu je 3,5% an sieben Leipziger Sportvereine verkauft: SC DHfK Leipzig e. V., Schwimm-­‐Startgemeinschaft Leipzig e. V., Judoclub Leipzig e. V., Kampfsport-­‐und Fitness-­‐Club Leipzig e. V., Fechtclub Leipzig e. V., Neue Linie GmbH und Leipziger-­‐Kanu-­‐Club e. V. Ein Geschäftsanteil von 25,25 % verbleibt beim Verein zur Förderung des Olympiastützpunkts Leipzig e. V., der nun als Förderverein Sportstadt Leipzig e. V. fungiert. Neuer Geschäftsführer der OSL GmbH ist Volker Bremer, Geschäftsführer der LTM GmbH. Katharina Baum ist als Prokuristin bestellt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.