Welche Trophäen kann Bayern München in dieser Saison gewinnen?

FC Bayern München - Copyright: https://pixabay.com/de/photos/fu%C3%9Fball-soccer-europe-europa-uefa-2697618/ - Lizenz: Pixabay Licence. Bild von  jorono auf Pixabay.
FC Bayern München – Copyright: https://pixabay.com/de/photos/fu%C3%9Fball-soccer-europe-europa-uefa-2697618/ – Lizenz: Pixabay Licence. Bild von  jorono auf Pixabay.

Der Rekordmeister unter den deutschen Fußballklubs, FC Bayern München, spielt seit der Fußball Saison 1965/1966 in der Bundesliga und konnte seither mehr als 30 Meistertitel erringen.

Mit fünf Meistersternen auf dem Trikot ist der FC Bayern München seit Jahren ein Garant für den Titel im Lande, muss sich jedoch auch nicht vor den Top-Vereinen aus dem Ausland verstecken. Allein sechsmal entschied der Klub bisher die UEFA Champions League für sich.

15.03.2022SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nachdem der FC Bayern München im Finale der FIFA Klub-WM UANL Tigres im Februar 2021 bezwang, kürten sie sich offiziell zum Klub-Weltmeister und sicherten sich somit den historischen sechsten Titel innerhalb eines Jahres für die Saison 2019/2020. Auch 2020/2021 war eine erfolgreiche Saison für den FC Bayern München. Sie gewannen vier große Trophäen – die Bundesliga, den DFL-Supercup, die FIFA Klub-Weltmeisterschaft und den UEFA-Superpokal. Robert Lewandowski holte mehr Trophäen als sein nächster Rivale Lionel Messi.

Die zehnte Meisterschaft in Serie wird sich der FC Bayern München nicht mehr nehmen lassen. Mit satten 60 Punkten haben die Münchner sieben Punkte Vorsprung auf den ersten „Verfolger“ Borussia Dortmund (ein Spiel weniger). Trainer Julian Nagelsmann und seine Mannschaft können diesen Titel vorerst fast als „reserviert“ bezeichnen, jedoch die Messlatte in München ist die Champions League. Da die Bayern Meister Quote im Quotenvergleich berechtigterweise eher niedrig ausfällt, lohnt sich ein Blick auf die besten Wettquoten, um sich ein Maximum zu sichern.

Gemeinsam mit Manchester City dominieren Bayern München derzeit ihre jeweiligen heimischen Ligen und sind die klaren Titelfavoriten. Beide hatten relativ einfache Achtelfinal-Begegnungen. Trotzdem gelten die Bayern als echte Titel-Herausforderung, denn Lewandowski ist neben Vlahovic wahrscheinlich einer der Top-2-Stürmer der Welt, und ihn wird wenig in diesem Wettbewerb aufhalten. Der polnische Stürmer hat nach dem RB Salzburg Duell bereits zwölf Tore im Wettbewerb erzielt und im Alter von 34 Jahren zeigt sein unerbittliches Können im Strafraum keine Anzeichen des Nachlassens. Die Bayern werden eine Mannschaft sein, die jedes Team meiden möchte.

DFB-Pokal und Europa League

Aus dem nationalen Pokalcup ist der FC Bayern München bereits ausgeschieden, in der Europa League ist er nicht dabei. Ein schon fast historisches Ereignis den Geschichtsbüchern nach, ist das Nichtantreten des FC Bayern im Kampf um den DFB-Pokal. Am 21. Mai 2022 wird das Finale im Berliner Olympiastadion ausgetragen und die Münchner stehen wie im Vorjahr nicht auf dem Spielfeld, da sie in der zweiten Runde bereits gegen Borussia Mönchengladbach mit einem 0:5 scheiterten.

In der Europa League stehen mittlerweile die 16 bzw. 15 Mannschaften für die nächste Runde fest, da das Spiel zwischen RB Leipzig gegen Spartak Moskau nicht mehr wie geplant stattfinden wird. Leipzig geht direkt in das Viertelfinale der UEFA Europa League 2021/2022 aufgrund der jüngsten Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees.

Sollte Bayern München mit einem Sieg in der UEFA Champions League triumphieren, tritt die Mannschaft gegen den Gewinner der Europa League an. Der Sieger in diesem Duell darf sich als Meister des UEFA Super Cups auch als Europäischer Supercup oder UEFA-Superpokal bekannt, bezeichnen.

Der DFL-Supercup

Ausgetragen von der Deutschen Fußball Liga ist der DFL-Supercup, den der FC Bayern München als voraussichtlicher Meister der Bundesliga bestreiten und gegen den Gewinner des DFB-Pokals antreten wird.

Die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft

Die Sieger der sechs kontinentalen Meisterwettbewerbe im Vereinsfußball treten in diesem Wettbewerb gegeneinander an. Die Meisterschaft wird seit 2005 regelmäßig gegen Ende des Jahres ausgespielt und gilt als Nachfolger des Weltpokals. Insgesamt sieben Klubs sind startberechtigt, unter anderen der Gewinner der UEFA Champions League. Sollte Bayern München auch dieses Jahr die Königsklasse erringen, dürfen sie sich auf den Weltpokal vorbereiten.

Die letzten Jahre zeigen, dass der FC Bayern München jederzeit eine starke Mannschaft aufbringen und sowohl in der Bundesliga als auch international den erfolgreichen Ball ins Rollen bringen kann.

Weitere Top-Beiträge:

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Kommentar verfassen