Fußball Bundesliga: So verlief der Start

Fußball Bundesliga: So verlief der Start - Quelle: pexels
Fußball Bundesliga: So verlief der Start – Quelle: pexels

Die neue Fußball Bundesliga Saison 2021/2022 läuft erst seit wenigen Wochen wieder und dennoch gibt es jetzt schon durch die Qualifikationsspiele der Nationalmannschaften für die Weltmeisterschaft eine erste Unterbrechung.

Aber immerhin haben die Bundesligisten schon alle drei Partien absolviert, so dass man schon ein kleines Fazit bezüglich des Starts in der höchsten deutschen Spielklasse abgeben kann.

01.09.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Mit Blick auf die kommenden Spieltage in der Fußball Bundesliga kann man sich aber auch jetzt schon über interessante Bundesliga Tipps und beliebte Sportwettenanbieter informieren. Wobei sich aktuell auch viele Blicke auf die Paralympics in Tokio richten.

VFL Wolfsburg thront überraschend an der Tabellenspitze

In der noch jungen Fußball Bundesliga Saison hat bisher vor allem auch der VfL Wolfsburg mit seinem neuen Trainer Mark van Bommel einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Die Wölfe sind übrigens auch die einzige Mannschaft in der 1. Bundesliga, die alle drei Spiele gewinnen konnte. Damit hat der VfL bereits neun Punkte geholt und immerhin schon zwei Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolger. Die Wolfsburger hatten am ersten Spieltag den VfL Bochum zu Gast und die Wölfe taten sich gegen den Aufsteiger aus dem Ruhrgebiet verdammt schwer. Aber am Ende reichte es trotzdem dank eines Treffers von Wout Weghorst für einen 1:0-Arbeitssieg.

Anschließend reichte es bei einem Auswärtsspiel in Berlin trotz eines anfänglichen Rückstandes noch für einen knappen 2:1-Auswärtserfolg. Am letzten Sonntag kam es dann in der Volkswagen Arena zu einem Spitzenspiel gegen RB Leipzig, bei dem die Wölfe durch einen Treffer von Jerome Roussillon am Ende die Oberhand behielten und bereits den 3. Saisonsieg mit den Zuschauern feiern konnten.

Bayer Leverkusen und Bayern München die ersten Verfolger

Als Tabellenzweiter ist Bayer Leverkusen mit sieben Punkten in die Länderspielpause gegangen. Dabei liegt die Werkself aufgrund des besseren Torverhältnisses noch vor dem amtierenden deutschen Meister Bayern München. Die Leverkusener starteten zunächst mit einem 1:1-Unentschieden bei Union Berlin in die neue Saison und legten dann aber gegen Borussia Mönchengladbach (4:0) und auch beim FC Augsburg mit 4:1 deutliche Siege nach.

Bayern München startete mit einem hart erkämpften 1:1-Unentschieden bei Borussia Mönchengladbach in die Aufgabe Titelverteidigung. Anschließend lief es aber schon beim 3:2-Heimsieg gegen den 1. FC Köln ein wenig besser und am vergangenen Wochenende lief die Tormaschine der Bayern dann in einem Heimspiel gegen Hertha BSC beim 5:0-Sieg schon wieder hervorragend. Trotzdem wird Julian Nagelsmann sicher noch nicht richtig zufrieden sein, weil seine Mannschaft halt nur auf dem 3. Tabellenplatz steht.

SC Freiburg aktuell auf dem 4. Tabellenplatz

Die aktuelle Fußball Bundesliga Saison ist noch ganz jung und es wird mit Sicherheit im Laufe der Spielzeit noch viele Verschiebungen in der Bundesliga-Tabelle geben. Das ändert aber nichts daran, dass der SC Freiburg momentan auf dem 4. Tabellenplatz steht und damit sozusagen Champions League Luft schnuppert. Man kann sich allerdings sicher sein, dass der erfahrene Coach Christian Streich die Situation richtig einzuschätzen weiß und seine Spieler schön auf den Boden der Realität zurückholen wird. Die immerhin schon sieben Punkte kann den Breisgauern aber auf jeden Fall niemand mehr nehmen und die ersten Auftritte des SC Freiburg machen die Anhänger des Vereins sicher hoffnungsvoll für die kommenden Wochen.

Weitere Top-Beiträge:

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Kommentar verfassen