Kicker.tv – Der Talk: Was bleibt von Pep?

Kicker.tv – Der Talk: Was bleibt von Pep? - Marco Hagemann - Foto: Copyright Eurosport/Nadine Rupp
Kicker.tv – Der Talk: Was bleibt von Pep? – Marco Hagemann – Foto: Copyright Eurosport/Nadine Rupp

In der Premieren-Ausgabe von „Kicker.tv – Der Talk“ bittet Moderator Marco Hagemann am Montag, 2. Mai, live um 18:15 Uhr bei Eurosport 1 seine Expertenrunde mit der Frage „Was bleibt von Pep?“ zum Streitgespräch. Die Gäste im Studio sind Oliver Kahn, Champions-League-Sieger und achtmaliger Meister mit den Bayern, die Ex-Meistertrainer Felix Magath und Christoph Daum sowie Kicker-Chefreporter Karlheinz Wild.

Einen Tag vor dem Halbfinalrückspiel des FC Bayern München in der Champions League gegen Atletico Madrid bilden der FC Bayern München und sein Trainer den Themenschwerpunkt der Sendung.

28.04.2016 – PM Eurosport / SPORT4Final / Frank Zepp:

Nach drei Deutschen Meisterschaften in Folge ist nicht nur der historische vierte Titel in Serie ganz nah, der FC Bayern steht auch im Pokalfinale und träumt weiter vom Triple – trotz der 0:1-Niederlage in Madrid. Doch nach zwei Halbfinalniederlagen in den letzten Jahren wird Pep Guardiola vor allem an seinem Erfolg oder Misserfolg in Europa gemessen, wenn er München in Richtung Manchester City verlässt. Ist das richtig so? Welches sportliche Erbe hinterlässt der katalanische Startrainer in der Bundesliga? Und hat sich der FC Bayern ihm ausgeliefert wie keinem seiner Vorgänger? Das sind nur drei von vielen spannenden Fragen für eine kompetente und kontroverse Diskussion mit meinungsstarken Fachleuten.

Gäste:

Oliver Kahn – Torhüter des FC Bayern München von 1994 bis 2008 – unter den Trainern Ottmar Hitzfeld, Felix Magath, Giovanni Trapattoni, Otto Rehhagel und Franz Beckenbauer. Mit den Bayern wurde er Champions-League-Sieger 2001, achtmal Deutscher Meister und sechsmal DFB-Pokalsieger. Kahn bestritt 429 Bundesliga- und 86 Länderspiele. Bei der WM 2002 wurde er als bisher einziger Torhüter mit dem Goldenen Ball für den besten Spieler ausgezeichnet. Zudem wurde der „Titan“ dreimal zum Welttorhüter des Jahres gewählt.

Felix Magath – ehemaliger Bundesliga-Trainer u.a. beim Hamburger SV, Bayern München, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg und Schalke 04. Magath wurde dreimal Deutscher Meister: Mit Bayern München 2005 und 2006 sowie mit dem VfL Wolfsburg 2009. Mit den Bayern gelangen ihm sogar zwei Doubles in Folge (Meisterschaft und Pokalsieg) – dies war zuvor noch keinem Verein oder Trainer gelungen.

Christoph Daum – ehemaliger Bundesliga-Trainer, Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart 1992, zahlreiche Vize-Meisterschaften mit dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen. Jahrelang mit seinen Teams der Hauptkonkurrent des FC Bayern um die Meisterschaft. Daum war zudem als Trainer in der Türkei sehr erfolgreich: Mit Besiktas und Fenerbahce Istanbul wurde er mehrfach türkischer Meister.

Karlheinz Wild – Kicker-Chefreporter, Schwerpunkte: Deutsche Nationalmannschaft, FC Bayern München, Fußball allgemein. Seit 1985 für den Kicker tätig.

Kommentar verfassen