RB Leipzig mit Forsberg-Gala zum Düsseldorf-Sieg und Aufstiegsplatz

RasenBallsport Leipzig vs. Fortuna Duesseldorf - Emil Forsberg (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Kerstin Kummer
RasenBallsport Leipzig vs. Fortuna Duesseldorf – Emil Forsberg (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Kerstin Kummer

Ein klassischer Zehner im Spielsystem von RB Leipzig ist Emil Forsberg nicht – aber eine erstligareife Leistung auf der Spielmacherposition bot das Geburtstagskind (24) beim ungefährdeten 2:1-Erfolg von RasenBallsport gegen Fortuna Düsseldorf.

Sein Tor zum 1:0 (46.) und ein Assist zum 2:0 durch Marcel Sabitzer (64.) krönten die Performance des schwedischen Nationalspielers an diesem Abend, der noch die Woche über Schmerzen am Weisheitszahn ertrug und diesen wahrscheinlich gezogen bekommen wird. „Matchplayer“ Emil Forsbergs Kurzkommentar: „Wir haben heute gut gespielt. Wir haben ein super Selbstvertrauen und können alle Mannschaften schlagen.“ 

Aus der Red Bull Arena berichtet Frank Zepp. 

Handball-WM 2013 in Spanien: SPORT4Final - Redakteur Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona am 27. Januar 2013 - Foto: SPORT4Final
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final Live und Exklusiv:

Handball-WM der Frauen im Dezember 2015 aus Dänemark

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Kolding.

 

 

23.10.2015 – SPORT4Final / Frank Zepp: 

Fortuna Düsseldorf war bis auf einen Pfostenknaller durch Joel Pohjanpalo nach Coltorti-Fehler (53.) und den Kopfballtreffer zum 1:2 von Karim Haggui (76.) nach Eckball chancenlos im doppelten Sinne.

Vor 24.000 Zuschauern zeigte RB Leipzig eine kompakte Mannschaftsleistung mit weiter ansteigender Form, auch wenn Chefcoach Ralf Rangnick in der Pressekonferenz bemerkte, dass „wir schon besser als heute gespielt haben und vor fünf oder sechs Wochen nur ein Remis mit dieser Leistung geschafft hätten.“ Und weiter: „Emil Forsberg habe ich auch schon besser gesehen“ so der Sportdirektor.

Düsseldorfs Trainer Frank Kramer analysierte „ein intensives Spiel, in dem RB Leipzig zwingender und präziser agierte. Wir hatten unsere Möglichkeiten bei einer sehr guten Mannschaft.“

Beiträge nicht gefunden

Am SPORT4Final-Mikro waren: 

Kerem Demirbay (Fortuna Düsseldorf):

„Red Bull hat heute definitiv das Spiel dominiert.“

Sercan Sararer (Fortuna Düsseldorf):

„Wenn man als Sechszehnter hierher fährt, braucht man keine Angst haben. Wir müssen einfach auf das nächste Spiel schauen.“

Diego Demme (RB Leipzig):

„Im Großen und Ganzen war es wieder ein gutes Spiel von uns. Die Tore waren super heraus gespielt und wir haben verdient gewonnen. Drei Spiele in Folge gewonnen zu haben ist schon ganz toll. Wir sind ein Team gewonnen.“

Marcel Sabitzer (RB Leipzig):

„Unser Anspruch ist ganz klar, da vorn dabei zu sein. Und da wollen wir bis zum Winter mal schauen.“

Dominik Kaiser (RB Kaiser):

„Zum Ende der ersten Halbzeit haben wir unser Spiel gefunden. Nach der Pause hatten wir auch wieder deutlich mehr vom Spiel. Düsseldorf hatte aus dem Spiel heraus nur den Pfostenschuss und den Standard zum Tor. Heute war es nicht überragend, aber der Level ist schon seit Wochen hoch.“

Kommentar verfassen