RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach mit Tore-, Punkte-, Sieg-Reaktion?

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. Hamburger SV - Ralph Hasenhuettl (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. Hamburger SV – Ralph Hasenhuettl (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag

RB Leipzig sucht in der Fußball-Bundesliga nach der kleinen Niederlagen-Serie mit zwei Spielen in Folge wieder die Erfolgsspur. RasenBallsport Leipzig will beim Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag die richtige Reaktion zeigen und wieder punkten.

17.02.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Im Mediengespräch standen Chefcoach Ralph Hasenhüttl und Verteidiger Marvin Compper zur Verfügung.

Ralph Hasenhüttl:

„Mit Gladbach erwartet uns der nächste schwere Gegner. Die Mannschaft befindet sich im Aufschwung und hat vor allem offensiv enorme Qualität. Gerade im Umschaltspiel stellen die Fohlen ihre Gegner immer wieder vor Schwierigkeiten. Zudem kam mit Neu-Trainer Dieter Hecking auch mehr Stabilität in die Defensive, die nun nicht mehr so viele Chancen zulässt wie noch in der Hinrunde. Für mich zählt die Borussia zu den Top-Teams der Bundesliga, auch wenn sie punktetechnisch noch hinter ihren eigenen Erwartungen liegt.

Insgesamt konnte ich bei meiner Mannschaft nicht feststellen, dass sie in irgendeiner Weise anders auftritt als sonst. Ich halte es nicht für ratsam, nach zwei Niederlagen in Aktionismus zu verfallen. Alle haben diese Woche sehr konzentriert gearbeitet und jeder Einzelne macht den Eindruck, wieder einen Schritt weiter zu sein. Durch den Ausfall von Willi Orban werden wir natürlich in der Defensive umstellen müssen. Jedoch kehrt ja auch Marvin Compper nach seiner Gelbsperre zurück und mit Dayot Upamecano haben wir einen jungen Spieler in unseren Reihen, der ein Riesenpotential hat und dem die Zukunft gehört. Daher genießt er auch unser vollstes Vertrauen.

Auswärts konnten wir in den letzten drei Spielen leider kein Tor erzielen. Wir müssen das Momentum wieder mal auf unsere Seite ziehen und in Führung gehen. Wir wollen zeigen, dass wir jederzeit in der Lage sind, zu treffen. Dann können wir auch bei wieder erstarkten Gladbachern etwas mitnehmen.“

Marvin Compper:

„Für mich persönlich ist die Partie am Sonntag natürlich eine besondere. In Gladbach habe ich mein Profi-Debüt gegeben und mein erstes Bundesliga-Spiel bestritten. Aber es ist ja auch nicht so, dass ich nun das erste Mal zurückkehre. Ich freue mich auf das Duell und bin heiß, wieder mit dem Team auf dem Platz zu stehen. Wir hatten eine gute Trainings-Woche und sind vollkommen fokussiert. Unsere Aufgabe wird es nach zwei Niederlagen in Folge sein, wieder mit dem Team-Spirit und der Spielfreude aufzutreten, die uns auszeichnen. Dann werden wir auch etwas Zählbares mitnehmen – da bin ich mir sicher.“

RB Leipzig – Team-News:

Marcel Sabitzer konnte nach seiner kleineren Blessur am Schienbeinköpfchen wieder ins Mannschafts-Training einsteigen und wird in Gladbach dabei sein. Marvin Compper hat seine Gelbsperre abgesessen. Willi Orban fehlt aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Yussuf Poulsen zog sich im Spiel gegen den Hamburger SV einen Muskelbündelriss im linken hinteren Oberschenkel zu und wird rund sechs Wochen ausfallen. Lukas Klostermann (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) fehlt weiterhin.

Kommentar verfassen