RB Leipzig beim 1. FC Köln: Ralph Hasenhüttl „Wir brauchen Effizienz vor dem gegnerischen Tor“

RB Leipzig will in der Fußball-Bundesliga auch in der Domstadt Köln nicht verlieren. RasenBallsport Leipzig ist am Sonntag (Anstoß: 17.30 Uhr) beim 1. FC Köln zu Gast und möchte zum Abschluss des 5. Spieltages weitere Bundesliga-Punkte auf der Habenseite verbuchen.   

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. Borussia Mönchengladbach - Yussuf Poulsen (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs. Borussia Mönchengladbach – Yussuf Poulsen (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Schiedsrichter der Begegnung ist Benjamin Cortus aus Röthenbach. Der 34-Jährige pfiff bereits sieben Partien mit Leipziger Beteiligung und leitet am Sonntag sein erstes Bundesliga-Spiel.

Beiträge nicht gefunden

23.09.2016 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

RB Leipzig: Vor dem Duell beim Tabellenzweiten schätzte Cheftrainer Ralph Hasenhüttl den kommenden Gegner ein und blickte auf die aktuelle Personalsituation.

„Die Kölner spielen bislang eine Saison, die man ihnen so vorher sicherlich nicht zugetraut hätte und sind zweifellos die Überraschungs-Mannschaft der ersten Spieltage. Der FC hat bisher nur ein Gegentor hinnehmen müssen und lässt kaum Chancen zu – das sagt viel über die größte Stärke aus.

Peter Stöger leistet in Köln nun schon einige Jahre hervorragende Arbeit. Zusammen mit Sportchef Jörg Schmadtke hat er es geschafft, im Verein Ruhe einkehren zu lassen. Meine Wertschätzung gegenüber ihm und seinem Trainerteam ist sehr groß. Trotzdem fahren wir nicht nach Köln, nur um dem Gegner zu seiner guten Arbeit zu applaudieren. Wir wollen stattdessen selbst zeigen, wie unangenehm wir als Mannschaft zu bespielen sind.

Ich gehe davon aus, dass uns in Köln ein Spiel erwartet, in dem Kleinigkeiten entscheidend sind. Vermutlich wird es auf beiden Seiten nicht viele Chancen geben. Die Gelegenheiten, die sich uns bieten, müssen wir dann konsequent nutzen. Wir brauchen Effizienz vor dem gegnerischen Tor, um erfolgreich zu sein!“

Team-News: Emil Forsberg zog sich gegen Mönchengladbach eine Gehirnerschütterung zu und wird beim Auswärtsspiel in Köln nicht zur Verfügung stehen. Er befindet sich allerdings schon auf dem Weg der Besserung. Kyriakos Papadopoulos hat einen Schlag auf das linke Knie bekommen, was einen Einsatz am Sonntag voraussichtlich verhindert. Marvin Compper musste in der Mittwoch-Partie wegen Wadenproblemen frühzeitig ausgewechselt werden. Nach einer individuellen Behandlung könnte der Innenverteidiger bis Sonntag wieder fit werden. Diego Demme plagt sich mit leichten muskulären Problemen im Rückenbereich. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden.

Kommentar verfassen