Fußball Bundesliga: RB Leipzig erweiterte Geschäftsführung

Fußball Bundesliga: Johann Plenge - Copyright: RB Leipzig
Fußball Bundesliga: Johann Plenge – Copyright: RB Leipzig

Fußball Bundesliga: Zum 01. Januar 2022 wurde die Geschäftsführung von RB Leipzig um Johann Plenge erweitert, der als Geschäftsführer & CSO (Chief Strategy Officer) die Verantwortung für die neu geschaffenen Bereiche Unternehmensentwicklung und Unternehmenssteuerung tragen wird.

Damit ergänzt der 36-jährige Jurist die RBL-Geschäftsführung um Oliver Mintzlaff, Vorsitzender der Geschäftsführung und Florian Hopp, Geschäftsführer Finanzen.

Handball EM 2022 EHF EURO Männer

Deutschland vor der Männer EM: Unfruchtbare Diskussion

Handball EM 2022 EHF EURO: Deutschland Kader mit 19 Spielern

Handball EM 2022 EHF EURO: Spielplan Europameisterschaft

Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs

04.01.2022PM RBL  / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball Bundesliga: Johann Plenge begann bereits 2010 bei RB Leipzig und bekleidete neun Jahre lang die Position des Direktors Recht, Personal und Strategie, bevor er 2019 in die globale Unit wechselte und Red Bull Soccer International als Head of Commercial Soccer maßgeblich weiter entwickelte.

Im neuen Geschäftsführungsbereich Unternehmensentwicklung und Unternehmenssteuerung werden die wesentlichen strategischen Entwicklungsfelder des Clubs verantwortet sowie gemeinsam mit den Fachbereichen abteilungsübergreifend gestaltet und im Tagesgeschäft umgesetzt. Johann Plenges Geschäftsbereiche setzen sich wie folgt zusammen:

Sustainability & International Development

Digital & Customer Experience (CX)

Data & Analytics

Project Management Office (PMO)

Executive Projects

Ein besonderer Fokus wird auf dem Geschäftsbereich Sustainability & International Development liegen. Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Themen der Gesellschaft und damit auch innerhalb der Fußballwelt.

Am 14. Dezember 2021 wurde auf der ordentlichen Mitgliederversammlung der DFL beschlossen, dass Nachhaltigkeitskriterien als neue Kategorie in die Lizenzierungsordnung aufgenommen werden sollen. Damit wird dieses Thema zu einer maßgeblichen Maxime auch für alle Clubs der Bundesliga. Die Verankerung von Nachhaltigkeit im Kerngeschäft von RB Leipzig ist nicht nur eine folgerichtige Notwendigkeit, sondern eröffnet auch Chancen und Potenziale für die Zukunft.

Diesen Geschäftsbereich wird Evelyn Holderbach (bisher Director Sales & Business Development) als Director Sustainability & International Development als Teil des Club-Managements verantworten und zusammen mit ihrem Team eine ganzheitliche Ausrichtung auf den drei wesentlichen Nachhaltigkeitssäulen Ökologie, Ökonomie und Soziales verankern und aufbauen.

RB Leipzig wird in diesem Zusammenhang in Kürze eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie finalisiert haben, die dann zeitnah verabschiedet und kommuniziert werden wird.

Oliver Mintzlaff: „Für uns als junger, dynamischer und entwicklungswilliger Club ist es extrem wichtig, die Gestaltung unserer Zukunft und die Ausschöpfung unserer Potenziale voranzutreiben, um den zahlreichen wachsenden und immer komplexer werdenden Anforderungen eines Fußballclubs in einer zunehmend digitalen Welt gerecht zu werden. Daher erweitern wir die Geschäftsführung von RB Leipzig zum 01. Januar 2022 um Johann Plenge, der als Geschäftsführer und CSO (Chief Strategy Officer) die Verantwortung für die Bereiche Unternehmensentwicklung und -steuerung tragen wird. Ich bin fest davon überzeugt, dass Johann die strategischen Entwicklungsfelder unseres Clubs mit der gleichen Kompetenz, Begeisterung und Konsequenz nach vorne bringen wird, die wir von ihm bereits seit über elf Jahren bei RB Leipzig kennen. Er ist ein Mitarbeiter der ersten Stunde, kennt daher den Verein sehr gut und aufgrund von unterschiedlichen Führungspositionen aus verschiedenen Blickwinkeln. Mich freut es deswegen umso mehr, dass wir mit Johann Plenge unsere Geschäftsführung verstärken und so zukunftssicher aufgestellt sind.”

Johann Plenge – Kurzprofil:

Name: Johann Plenge

Geburtsdatum: 19.01.1985

Alter: 36 Jahre

Nationalität: Deutsch

Leistungsdaten:

RB Leipzig

Ab 2022: Geschäftsführer & CSO

2010-2019: Direktor Recht, Personal und Strategie

Red Bull Soccer International

2019-2021: Head of Commercial Soccer

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball EM 2022: 35er-Kader der EHF EURO Teams veröffentlicht

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Deutschland vor der Handball EM: Die Werte Diskussion

Handball EM 2022 EHF EURO: Deutschland mit 19er Kader

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Handball EM 2022 EHF EURO: Spielplan. Modus. Europameisterschaft

Kommentar verfassen