RB Leipzig und Porsche: Leipziger Viertelfinale in dritter Runde

Das „Leipziger Viertelfinale“ geht mit einem Teilnehmerrekord in die dritte Runde! Porsche und RB Leipzig wollen auch 2017 wissen, welcher Leipziger Stadtteil den besten Fußball spielt.

Dazu veranstalten die Roten Bullen – zusammen mit Partner Porsche – bereits zum dritten Mal das gemeinsam initiierte Kinder- und Jugend-Fußballturnier.

Ralf Rangnick (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures / Kerstin Kummer
Ralf Rangnick (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures / Kerstin Kummer

14.06.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Mehr als 1.000 Mädchen und Jungen treten in über 100 Mannschaften in diesem Jahr beim Stadtteil-Turnier gegeneinander an. Nie zuvor meldeten sich so viele Nachwuchsspieler und –Spielerinnen für den Wettbewerb an! Am Dienstag startete das erste Vorrunden-Turnier beim TSV Einheit Lindenthal im Leipziger Norden.

Mit diesem Turnier soll Kindern und Jugendlichen der Zugang zu Sport und Bewegung auf eine besondere Art vermittelt werden. Unter dem Motto „Turbo für Talente“ engagiert sich RBL-Partner Porsche vor allem in der Nachwuchsförderung und unterstützt unter anderem auch die RBL-Kaderschmiede.

RBL-Sportdirektor Ralf Rangnick und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, Siegfried Bülow, unterstrichen die Bedeutung des Stadtteilturniers:

Siegfried Bülow: „Gemeinsam mit RB Leipzig haben wir es geschafft, uns in Leipzig noch stärker für die Jüngsten dieser Region zu engagieren. Die Resonanz nach nur drei Jahren ist überwältigend. Mehr als 100 Teams haben sich angemeldet, was einem Plus von knapp 40 Prozent entspricht. Allein diese Zahl und die vielen Kinder, die voller Spaß am Sport dabei sind, sprechen für sich.“

Ralf Rangnick: „Wir sehen darin eine tolle Möglichkeit, Kinder und Jugendliche zum Fußballspielen zu bewegen und ihnen so zu zeigen, was man gemeinsam mit Spaß und Teamgeist erreichen kann. Diesen Teamgeist leben wir mit unserem Partner Porsche vor – denn daraus ist die Idee vom Stadtteil-Turnier entstanden, die wir nun erneut erfolgreich zusammen umsetzen.“

Weitere Termine der Vorrunde:

Die Veranstalter werden bei der Ausrichtung von Leipziger Fußballvereinen unterstützt, die ihre ihre Fußballplätze und Anlagen zur Verfügung stellen.

15. Juni: SV Lindenau 1848 e.V. (West)

20. Juni: Leipziger Sportverein Südwest e.V. (Süd)

22. Juni: SV Tapfer 06 Leipzig e.V. (Ost)

Halbfinale/Finale:

Die Endrunde wird im August im RBL-Trainingszentrum ausgetragen.

Kommentar verfassen