RB Leipzig: Ralf Rangnick über Qualität in Transferpolitik

Deutsche Bundesliga, Fortuna Duesseldorf vs. RasenBallsport Leipzig - Ralf Rangnick (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, Fortuna Duesseldorf vs. RasenBallsport Leipzig – Ralf Rangnick (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Fußball Vize-Meister RB Leipzig wird seine Transferpolitik beibehalten, aber künftig auf noch mehr Qualität setzen.

Das bekräftigte RB Leipzig Sportdirektor Ralf Rangnick.

Das berichtete die „SPORT BILD“ in ihrer aktuellen Ausgabe am 11. April 2018.

11.04.2018 – PM SPORT BILD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Ralf Rangnick: „Wir werden auch weiterhin nicht von unserem eingeschlagenen Weg abrücken, denn der hat uns ja auch dahin gebracht, wo wir jetzt sind. Wir suchen junge, hungrige und hoch talentierte Spieler, die bei uns im Idealfall ihren ersten oder zweiten Profi-Vertrag unterschreiben. Klar ist aber auch, dass die Benchmark bei Neuzugängen aufgrund unserer rasanten sportlichen Entwicklung noch höher geworden ist.“

Rangnick weiter: „Unsere Ansprüche haben sich weiter nach oben verschoben, da wir nun Spieler suchen, die über Champions-League-Potenzial verfügen. Aber wir werden dennoch auch weiterhin unsere Leitplanken einhalten und finanziell keine verrückten Sachen machen.“

RB Leipzig: Marcel Sabitzer mit Vertragsverlängerung bis 2022

RB Leipzig: Ralf Rangnick „Wir spielen nicht Blitz-Schach“

RB Leipzig unterlag Bayer 04 Leverkusen im Qualitäts-Match

Oliver Mintzlaff, RB Leipzig, zur Zukunft von Ralph Hasenhüttl

RB Leipzig schlug Olympique Marseille glücklich

RB Leipzig: Abschiedsspiel für Dominik Kaiser „Ein besonderer Tag für mich“

RB Leipzig und die ungeklärte Neu-Vertrags-Geschichte mit Ralph Hasenhüttl

RB Leipzig bezwang Bayern München dominant verdient

RB Leipzig nur Remis beim VfB Stuttgart

RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg mit guter Sieg-Performance

RB Leipzig gegen Borussia Dortmund mit leistungsgerechtem Remis

RB Leipzig unterlag verdient 1. FC Köln

RB Leipzig unterlag SSC Neapel und steht im Europa League Achtelfinale

RB Leipzig unterlag Eintracht Frankfurt im „Fan-Protest-Match“

RB Leipzig mit dominantem Erfolg gegen SSC Neapel

RB Leipzig souverän gegen FC Augsburg und Sprung auf Rang zwei

RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach verdienter Sieger

Kommentar verfassen