RB Leipzig startet bei FC Schalke 04. Ralph Hasenhüttl „Auf jeder Position mit großer Qualität nachlegen“

RB Leipzig startet auf Schalke in die neue Fußball-Bundesliga-Saison.

Am Samstag (19. August, Anstoß: 18.30 Uhr) startet RasenBallsport beim FC Schalke 04 in die neue Spielzeit im Fußball-Oberhaus. Rund 2.500 RBL-Fans sicherten sich bereits ihre Karten.

17.08.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Im Mediengespräch vor dem Liga-Auftakt warf RB Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl einen Blick auf den kommenden Gegner und die aktuelle Personalsituation.

Ralph Hasenhüttl zu den Themen:

… FC Schalke 04 und den neuen Trainer: „Ich kenne Domenico Tedesco schon lange, denn er hat in Stuttgart meinen Sohn trainiert. Ich finde, dass bereits jetzt seine Handschrift gut erkennbar ist. Das Team steht stabil und hat in der Vorbereitung nur wenige Tore zugelassen. Es wird ein taktisch anspruchsvolles Spiel, aber wir haben uns dafür etwas zurechtgelegt. Es wird nicht einfach und eine sehr kopflastige Angelegenheit für meine Spieler. Wir müssen hellwach sein und unseren Plan zu einhundert Prozent umsetzen.“

… Zielstellung für den Liga-Start: „Wie unsere Fans lechzen wir natürlich nach dem Bundesliga-Auftakt. Mein Ziel ist es, so gut wie möglich in die neue Saison zu starten – mehr nicht. Ich möchte meiner Mannschaft keinen schweren Rucksack aufsetzen. Wir wollen natürlich etwas Zählbares mitnehmen, ob es dann einer oder drei Punkte werden, ist zweitrangig. Nach der Länderspielpause warten sieben Spiele in 21 Tagen auf uns, da ist es schon wichtig, sich in den ersten beiden Partien ein paar Punkte aufs Konto zu holen.“

Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig, Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig, Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

… RBL-Kader: „Für mich ist es natürlich ein Vorteil, dass ich auf eine Formation zurückgreifen kann, die auf jeden Fall funktioniert. Zudem ist es aber auch positiv, zu wissen, dass wir auf jeder Position mit großer Qualität nachlegen können. Das ist in dieser Saison schon neu für mich, denn in der vergangenen Spielzeit war das nicht immer der Fall. Wir müssen nun schauen, dass wir den Spielern aus der vergangenen Saison Tribut für ihre Leistung zollen, den neuen Jungs aber auch ihre Chancen einräumen.“

… Vorhaben für die kommende Saison: „Wir gehen unseren eigenen Weg und konzentrieren uns nur auf uns. Egal, welche Rolle uns von den Gegnern zugesprochen wird. In der vergangenen Saison haben wir viel Lob für unsere Spielweise bekommen. Das ist für uns der Auftrag, es in den kommenden Monaten noch besser zu machen und auch in einem höheren Rhythmus unsere leidenschaftliche Art von Fußball zu zeigen. Wir wollen den Fans das zeigen, wofür wir stehen: immer Vollgas geben – so können wir ihnen auch etwas zurückgeben.“

Team-News: Diego Demme ist am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ein Einsatz beim FC Schalke 04 kommt aber wahrscheinlich noch zu früh. Emil Forsberg ist nach einer Angina wieder im Mannschaftstraining und wird am Samstag spielen können. Naby Keita wurde aufgrund eines Schlages auf das Knie am Donnerstag geschont, soll am Freitag aber wieder voll trainieren. Bernardo ist am Wochenende einsatzfähig.

Kommentar verfassen