Fußball News: RB Leipzig verpflichtete David Raum

RB Leipzig - David Raum - Fußball Bundesliga - Copyright: RB Leipzig
RB Leipzig – David Raum – Fußball Bundesliga – Copyright: RB Leipzig

Fußball Bundesliga News: RB Leipzig gab vor dem Bundesliga-Auftakt die Verpflichtung von David Raum bekannt.

Der 24-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung von der TSG 1899 Hoffenheim zu den Roten Bullen und erhält einen Fünf-Jahresvertrag bis 2027. David Raum ist Linksfuß und wird als linker Mittelfeldspieler oder als linker Außenverteidiger eingesetzt.

31.07.2022PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball Bundesliga News: Der gebürtige Nürnberger wurde in der Nachwuchsabteilung der SpVgg Greuther Fürth ausgebildet und feierte für das Kleeblatt bereits mit 18 Jahren sein Profi-Debüt, als er am 27. Januar 2017 beim Zweitliga-Auswärtsspiel gegen 1860 München in der 75. Minute eingewechselt wurde.

In den folgenden drei Spielzeiten bestritt David Raum 55 Zweitligaspiele, bevor er in der Saison 2020/21 zum absoluten Stammspieler bei den Mittelfranken wurde, einen Treffer erzielte und überragende 15 Tore vorbereitete. Nach diesen Leistungen folgte im Sommer 2021 der Wechsel nach Hoffenheim. In seiner Premieren-Saison in der Bundesliga gelangen David Raum drei Tore und 13 Assists (viertbester Vorbereiter der Liga).

Nach elf Länderspielen für die U19 und U20 des DFB debütierte der Linksfuß am 20. November 2020 beim 2:1-Sieg gegen Wales für die deutsche U21-Nationalmannschaft, wurde mit dieser im Sommer 2021 Europameister und nahm mit dem Team an den Olympischen Spielen in Tokio teil.

Am 05. September 2021 debütierte David Raum in der WM-Qualifikation beim 6:0-Erfolg gegen Armenien schließlich für die A-Nationalmannschaft, hat seitdem insgesamt neun Länderspiele bestritten und gilt aktuell als gesetzter Spieler auf der linken Defensivposition.

Stimmen:

Florian Scholz, kaufmännischer Leiter Sport: „Wir freuen uns sehr, dass wir David Raum trotz großer namhafter Konkurrenz verpflichten konnten. David hat sich trotz einiger anderer Angebote für RB Leipzig entschieden. Das unterstreicht zum einen, wie sehr sich David mit unserem Weg identifiziert und zum anderen, welche Ansprüche und Ziele wir verfolgen. Er ist deutscher Nationalspieler und passt als junger Spieler perfekt zu unserer Club-Philosophie. Seine Verpflichtung ist das nächste wichtige Zeichen für unser klares Ziel, auch in dieser Saison wieder die Champions League zu erreichen und uns stetig – auch international – weiterzuentwickeln.“

Christopher Vivell, technischer Direktor: „David Raum ist eine weitere Verstärkung für unseren Kader. Er ist ein offensiv ausgerichteter linker Verteidiger, der sehr lauf- und sprintstark ist, mit viel Intensität spielt und enorme Mentalität mitbringt. David hat sich in den vergangenen beiden Jahren großartig entwickelt und ist in seiner ersten Bundesliga-Saison direkt Stamm- und Nationalspieler geworden. Neben seiner Schnelligkeit und Torgefahr wollen wir vor allem auch von seinen Fähigkeiten als Vorbereiter profitieren. Er schlägt sehr gute Flanken und kann durch sein Tempo auch immer wieder auf die letzte Linie durchbrechen. Mit David wollen wir uns noch mehr Torchancen erarbeiten, mehr Bälle in den Strafraum bekommen und über die Außenbahn mehr Durchbrüche schaffen. Er wird eine andere Dynamik und Geschwindigkeit in unser Spiel bringen und ist damit ein weiteres Puzzleteil, um in unserem Spiel noch besser zu werden und um uns noch schwerer verteidigen zu können.“

David Raum: „Ich bin sehr glücklich über meinen Wechsel zu RB Leipzig. Der Verein hat sich intensiv um mich bemüht und die Gespräche mit Trainer Domenico Tedesco, der sportlichen Führung und Geschäftsführer Oliver Mintzlaff haben mich schnell überzeugt, dass der Schritt nach Leipzig der absolut richtige für mich ist. Ich komme in eine fußballbegeisterte Stadt mit einem großartigen Stadion und zu einem Club, der für erfolgreichen und attraktiven Fußball steht. Ich kann mit RB Leipzig nun in der Champions League spielen und mich hier in einem idealen Umfeld perfekt weiterentwickeln. Jetzt freue ich mich sehr darauf, das Team kennenzulernen, um mich schnell zu integrieren und bald auch auf dem Platz helfen zu können.“

Kurz-Profil:

Geburtsdatum: 22. April 1998 

Geburtsort: Nürnberg  

Alter: 24 Jahre  

Nationalität: Deutschland  

starker Fuß: links  

Rückennummer: 22 

Größe: 1,80 m 

Gewicht: 75 kg 

Position: Abwehr / Mittelfeld 

Leistungsdaten: 

Bundesliga: 32 Spiele, 3 Tore, 13 Vorlagen

2. Bundesliga: 94 Spiele, 4 Tore, 21 Vorlagen

DFB-Pokal: 8 Spiele, 2 Tore, 2 Vorlagen

A-Nationalmannschaft: 9 Spiele, 2 Vorlagen

Junioren-Nationalmannschaften: 22 Spiele, 1 Tor, 5 Vorlagen 

Bisherige Vereine:

ab 31. Juli 2022: RB Leipzig 

07/2021 bis 07/2022: TSG 1899 Hoffenheim 

02/2017 bis 06/2021: SpVgg Greuther Fürth 

01/2006 bis 01/2017: SpVgg Greuther Fürth (Jugend) 

2002 bis 12/2006: Tuspo Nürnberg (Jugend)

Top-Beiträge:

Handball WM 2023 Männer: Auslosung Vorrunde. Modus. Spielplan
SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?
SPORT4FINAL Best of
Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs
Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt
Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen
Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister
Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation
Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma
Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason
Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse
DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision
Deutschland fehlt Weltklasse Performance
Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg
Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland
Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision
Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation
EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase
Sport Aktuell
ZEPPI
Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges
DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise
Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen
DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis
Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop
ZEPPI Kolumne
Dialog mit meinem Enkel
Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz
Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“
Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance
Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?
Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig
Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt
Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft
Handball WM 2023 Männer Polen Schweden
Handball EHF EURO 2022 Frauen
SPORT4FINAL Online SPORT
SPORT4FINAL Online Politik
SPORT4FINAL Online Geschichte
Fußball WM 2022 Katar
Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Kommentar verfassen