Fußball EM 2021 Delta Finale: Italien Elfer-Thriller Champion

Fußball EM UEFA EURO 2020 Logo - Copyright: UEFA
Fußball EM UEFA EURO 2020 Logo – Copyright: UEFA

Fußball EM 2021 UEFA EURO 2020, Finale:

Italien bezwang England.

Englands sportlicher Ungeist hieß wieder Un-Fairness mit Buhrufen zu Beginn der Nationalhymne Italiens.

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Fußball EM 2021: Deutschland zitterte sich ins EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 UEFA EURO 2020: Spielplan K.-O.-Runde bis Finale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Befreiungsschlag mit Licht und Schatten

Fußball EM 2021: Deutschland wieder im Titelrennen nach Portugal-Sieg

Fußball EM 2021: Deutschland – systemlos, strukturlos, erfolglos

Fußball EM 2021: Frankreich eine Qualitätsklasse stärker als Deutschland

Fußball EM 2021 UEFA EURO: Deutschland mit Siegermentalität ?

Fußball EM 2021 UEFA EURO: Ergebnisse. Tabellen. Spielplan

Fußball EM 2021 UEFA EURO: Modus. Gruppen. Spielplan

Fußball EM UEFA EURO 2020: Deutschland. Fakten. Spielplan

Fußball EM 2021: Joachim Löw mit Deutschland Kader UEFA EURO 2020

11.07.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball EM 2021 UEFA EURO 2020, Finale: 11. Juli, 21:00 Uhr

Italien vs. England  4:3  n.E. (0:1, 1:1, 1:1) 

Tore: 0:1 Shaw (2.), 1:1 Bonucci (67.)

Man of the Match and player of the tournament: Gianluigi Donnarumma (Italien) 

Eine qualitätsarme erste Halbzeit im EURO-Finale, das von der Taktik und englischer Härte in den Tacklings geprägt war. Gastgeber England ging mit der ersten und einzigen Chance in der zweiten Minute in Führung, als die italienische Deckung unsortiert agierte und mit dem englichen 3-5-2-System überfordert wirkte. Chiesas Solo mit anschließendem Torschuss ging in der 35. Minute knapp am englischen Tor vorbei.

Mehr an Qualität war in den ersten 49 Minuten im Wembley Stadion nicht zu sehen. England dominierte angesichts des frühen Treffers die Partie. Italien kam nicht zu gefährlichen Offensiv-Aktionen, weil das Risiko noch nicht erhöht wurde und die spielkulturelle Verfassung dieser Europameisterschaft bislang nicht erreicht wurde.  

Italiens Chefcoach Mancini stellte das System zur zweiten Halbzeit um. Über die Außen wurde in der englischen Hälfte das Spiel in die Breite gezogen – sprich gefährlicher und mehr Räume schaffend. Italiens dritte Torchance brachte in Folge eines Eckballs mit einem verlängerten Kopfball ein riesen Durcheinander im englischen Strafraum, was zum verdienten italienischen Ausgleich führte. 

Italien besaß in der kompletten zweiten Hälfte den Matchzugriff. England „traute“ sich erst in der 83. Minute wieder in den italienischen Strafraum über einige Ballbesitzpassagen. Beide Teams wollten und bekamen die Verlängerung des Endspiels.

Verlängerung: England besaß leichte optische Vorteile und eine gute Torchance. 

Elfmeterschießen:

2:1 Berardi / 2:2 Kane / Pickford parierte Schuss von Belotti / 2:3 Maguire / 3:3 Bonucci / Rashford an den Pfosten / 4:3 Bernadesci / Donnarumma parierte Sancho Schuss / Pickford parierte Jorginho Schuss / Donnarumma parierte Saka Schuss 

Start-Formationen:

Italien: Donnarumma; Di Lorenzo, Bonucci, Chiellini (C), Emerson; Barella, Jorginho, Verratti; Chiesa, Immobile, Insigne – Trainer: Roberto Mancini

England: Pickford; Walker, Stones, Maguire; Shaw, Phillips, Rice, Trippier; Mount, Sterling, Kane (C) – Trainer: Gareth Southgate

Zuschauer: 67.500 im Wembley Stadion London

Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)

Top-Beiträge:

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen