Fußball EM 2021: Ticket-Chaos wegen Zuschauerbegrenzung

Fußball EM 2021 ⇒ Ticketchaos allerorten. Copyright: https://pixabay.com/de/photos/fußball-kugel-feld-stadion-spiel-488714/ - Lizenz: Pixabay Licence. Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay.
Fußball EM 2021 ⇒ Ticketchaos allerorten. – Copyright: https://pixabay.com/de/photos/fußball-kugel-feld-stadion-spiel-488714/ – Lizenz: Pixabay Licence. Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay.

Am Freitag, den 11. Juni ab 21 Uhr, war es endlich mit der Europameisterschaft so weit. Die Fußball EM 2021 startete mit dem Eröffnungsspiel im Olympiastadion von Rom zwischen der Türkei und Italien in die UEFA EURO 2020.

15.06.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Die Fußball EM 2021 sollte ja bekanntlich schon im letzten Jahr stattfinden. Sie wurde jedoch wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Insgesamt kämpfen diesmal 24 Mannschaften um den Titel.

Hier mehr zu den teilnehmenden Mannschaften EM 2021. Das Finale findet am 11. Juli 2021 im Londoner Wembley Stadion statt. Die große Besonderheit bei diesem Turnier ist, dass die Spiele zum 60. Jubiläum der UEFA in insgesamt 11 europäischen Städten stattfinden werden, wobei in den verschiedenen Staaten nur eine begrenzte Zuschauerzahl zugegen sein darf.

Insgesamt 51 Spiele – Zuschauerzahl unbekannt

Drei Gruppenspiele der insgesamt 36 Vorrunden- und 15 Spiele ab dem Achtelfinale werden in München als einzigem deutschen Spielort ausgetragen. Zudem auch noch ein Viertelfinale. Die Allianz Arena musste hierfür eigens umbenannt werden und heißt nun für den kommenden Monat Fußball Arena München. Die große Frage ist immer noch, wie viele Zuschauer zu den einzelnen Spielen zugelassen werden. Wegen der zuletzt sinkenden Corona-Fallzahlen offenbart sich ein einziges Chaos bei der Ticketvergabe an Fans.

Ursprünglich wurde die Zahl der Tickets wegen Corona stark begrenzt. Vielen Fans, die bereits frühzeitig ein Ticket ergattert hatten, wurden ihre Eintrittskarte nach einem Losverfahren für ungültig erklärt. Nun hatte die UEFA die Verantwortlichen in den austragenden Städten beziehungsweise für die Stadien aufgefordert, möglichst viele Zuschauer reinzulassen. Die von der UEFA selbst vorgegebenen Zahl der Mindestzuschauer wurde seitens des Verbandes wieder zurück genommen.

In München werden für die ersten Spiele maximal 14.500 Zuschauer zugelassen, die jedoch einen negativen Test vorzeigen müssen. Das entspricht einer Auslastung von etwa 20 Prozent. Es wurde jedoch in Aussicht gestellt, dass sich die Zahl im Laufe des Turniers noch erhöhen könnte, falls die Corona-Fallzahlen in den nächsten Tagen noch weiter herunter gehen.

In der ungarischen Hauptstadt Budapest wird dagegen wahrscheinlich vor vollem Haus gespielt. Es kann also sein, dass kurz vor den Spielen noch weitere Tickets verkauft werden. Die Fans sollten daher täglich schauen, ob weitere Tickets online über die UEFA angeboten werden. Allerdings sind kurzfristige Reisen möglicherweise nur beschränkt möglich.

Es gibt weiterhin Reisebeschränkungen

In den Ländern, in denen die Spiele ausgetragen werden, herrschen derzeit noch unterschiedliche Bestimmungen zur Einreise. Wer beispielsweise aus England nach Deutschland einreisen möchte, muss sich nach der bisherigen Regelung in Quarantäne begeben, da Großbritannien zum Risikogebiet erklärt wurde. In Großbritannien wurden dagegen Länder wie Portugal als Risikogebiet erklärt. Für die englische Nationalmannschaft und deren Betreuerteam wurde indes eine Ausnahme erlassen. Falls die Mannschaft von der Insel in München spielen sollte, beziehungsweise verantwortliche vom Betreuerteam andere Spiele beobachten, müssen sie nicht in Quarantäne.

Unklar ist aber zum Beispiel immer noch, ob bereits Geimpfte einreisen dürfen, ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen. Das gilt auch für Personen, die von außerhalb der EU einreisen. Die Rede ist zwar davon, dass es für Geimpfte schnell weitere Lockerungen bei den Reisen geben sollen, wenn sie mit den in der EU zugelassenen Impfstoffen von BionTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca oder Johnson & Johnson geimpft wurden. Zwischen der EU und den einzelnen Ländern wurde jedoch final noch kein einheitlicher Standard für einen digitalen Impfpass vereinbart.

Weitere Beiträge:

Fußball EM 2021 UEFA EURO: Deutschland mit Siegermentalität ?

Fußball EM 2021 UEFA EURO: Ergebnisse. Tabellen. Spielplan

Fußball EM UEFA EURO 2020: Deutschland. Fakten. Spielplan

Kommentar verfassen