FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück, „Elfmetertöter“ Tim Krul

06.07.2014 – SPORT4Final:

FIFA WM 2014 Fußball in Brasilien: Viertelfinale

Niederlande vs. Costa Rica  4:3 n. E.  (0:0;0:0)  vor 51.000 Zuschauern in Salvador

Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul - Tim Krul of the Netherlands dives for a penalty kick by Christian Bolanos of Costa Rica during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Jamie McDonald/Getty Images)
Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul – Tim Krul of the Netherlands dives for a penalty kick by Christian Bolanos of Costa Rica during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Jamie McDonald/Getty Images)

Sportliche Entscheidungen im Fußball sind nicht immer logisch zu erklären, manchmal glücklich und emotional bewegend bis zur ultimativen Entscheidung – im Elfmeterschießen. WM-Topfavorit Niederlande hatte im WM-Viertelfinale nun auch schon das zweite enge Turnierspiel, was mögliche künftige Titelträger im Verlauf eines langes Wettbewerbes besonders stark werden lässt. Costa Rica bot über 120 Minuten den überlegenen und dominant spielenden Holländern durch eine exzellente Defensivleistung incl. des ausgezeichneten Torhüters Keylor Navas sowie „gelegentlichen“ Angriffsversuchen die Halbfinal-Traum-Stirn.  

Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul - Netherlands players are seen in a penalty shootout during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul – Netherlands players are seen in a penalty shootout during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images for Sony)

Bei einem Verhältnis hochkarätiger Torchancen von 12:1 zu Gunsten der Niederlande grenzte es fast schon an ein Wunder, dass der Halbfinalist das Elfmeterschießen für die endgültige Entscheidung benötigte. Dabei hätte Robin van Persie in der 93. Minute mit Latte und Torlinie die Entscheidung für Holland herbeiführen können. Genauso aber die eine echte Torchance von Costa Rica in der 117. Minute durch Michael Umana das WM-Aus für die Niederlande bedeuten können.

Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul - Costa Rica players are seen in a penalty shootout during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Michael Steele/Getty Images)
Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul – Costa Rica players are seen in a penalty shootout during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Michael Steele/Getty Images)

Was wäre aber die Niederlande ohne den Trainerstrategen und Taktikfuchs Louis van Gaal. Noch in der Verlängerung stellte er das Spielsystem seiner Mannschaft von 3-4-3 auf 4-2-4 angriffsorientierter um. Dann sorgte er für die nächste „Überraschung“, als er Sekunden vor Verlängerungsschluss den „Ersatztorhüter“ Tim Krul für das Elfmeterschießen einwechselte. Dieser bislang unbekannte „Elfmetertöter“ hielt wirklich zwei Schüsse von Bryan Ruiz und Michael Umana, der nach seiner Entscheidung „vom Punkt“ im Achtelfinale gegen Griechenland diesmal zum tragischen Helden in zweifacher Hinsicht avancierte.

Costa Rica war die WM-Sensationsmannschaft schlechthin. Nur im Viertelfinale gegen die Niederlande fehlte neben dem Glück auch die ebenbürtige spielerische Substanz, um das nächste „Wunder-Kapitel“ aufzuschlagen. Die Niederlande zogen hoch verdient ins Semifinale der Fußball-WM 2014 gegen Argentinien am kommenden Mittwoch ein.

Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul - Giancarlo Gonzalez of Costa Rica and Robin van Persie of the Netherlands compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Michael Steele/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Niederlande bezwingen Costa Rica in Nervenschlacht mit Dominanz, Taktik, Glück und „Elfmetertöter“ Tim Krul – Giancarlo Gonzalez of Costa Rica and Robin van Persie of the Netherlands compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Quarter Final match between the Netherlands and Costa Rica at Arena Fonte Nova on July 5, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Michael Steele/Getty Images for Sony)

Besondere „Vorkommnisse“:    

Ballbesitz:   64:36  %

Schüsse aufs Tor:   15:3

Freie Torschüsse zur Führung:  4:1

Fouls:      15:13

Abseits:   13:2

Eckbälle:   11:1 

Bester Spieler (Man of the Match):   Keylor Navas (Costa Rica)

Kommentar verfassen