Fussball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA

26.06.2014 – SPORT4Final:

FIFA WM 2014 Fußball in Brasilien:

Gruppe G:

Deutschland vs. USA  1:0 (0:0) vor 42.000 Zuschauern in Recife bei schwierigen „wassertechnischen“ Spielbedingungen  

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA - Mario Goetze of Germany in action during the 2014 FIFA World Cup Brazil group G match between the United States and Germany at Arena Pernambuco on June 26, 2014 in Recife, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA – Mario Goetze of Germany in action during the 2014 FIFA World Cup Brazil group G match between the United States and Germany at Arena Pernambuco on June 26, 2014 in Recife, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images for Sony)

Es ist geschafft: Zwei deutsche Trainer Joachim Löw und Jürgen Klinsmann ziehen mit ihren Mannschaften Deutschland (Gruppensieger) sowie USA (Gruppenzweiter) gemeinsam ins Achtelfinale der FIFA WM 2014 ein. Der deutsche 1:0-Sieg war letztendlich kein „Nichtangriffspakt“-Spiel! WM-Favorit Deutschland hatte über 90 Minuten den entscheidenden Zugriff auf das Spiel und beherrschte die Amerikaner in fast allen spielerischen Belangen.

Fußball FIFA WM 2014: Deutschlands Weg in das WM-Finale von Maracanã in Rio de Janeiro

Das USA-Team hatte im ganzen Spiel eine Torchance in der ersten Hälfte durch Graham Zusi (22.) sowie eine Doppelchance in der 93. Minute durch Alejandro Bedoya und Clint Dempsey. Mehr zeigte die Klinsmann-Truppe nicht – aus amerikanischer Sicht ein Ergebnisspiel für das Erreichen des Achtelfinals. Da auch Portugal mit einem 2:1-Erfolg über Ghana den Amerikanern wegen der wesentlich schlechteren Tordifferenz (0:4-Niederlage gegen Deutschland) in die Karten spielte, reichte die vom Ergebnis noch schmeichelhafte knappe Niederlage locker für die Runde der letzten 16 Teams.

Die deutsche Mannschaft ging mit viel Entschlossenheit und Spielwitz sowie Lukas Podolski (für Mario Götze) und Bastian Schweinsteiger (für Sami Khedira) in die ersten zwanzig Minuten bei zwei guten Müller-Chancen. Danach verflachte das deutsche Spiel bis zur Halbzeit zusehends. Thomas Müllers Tor nach 55 Minuten brachte den deutschen Sieg schon in trockenen Tüchern, da den Amerikanern im offensiven Spiel nach vorn nichts mehr einfiel. Aber auch den deutschen „Kickern“ fehlten die Passgenauigkeit und der letzte geniale „Streich“ vor Torerfolgen, die heute mehrfach möglich schienen. Für Joachim Löw „nur“ ein Effizienzproblem, obwohl Mesut Özil wieder auf der rechten Mittelfeldposition spielte und nicht die Schaltzentrale im Mittelfeld wie bei der FIFA WM 2010 in Südafrika war.

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA - 2014 FIFA World Cup Brazil group G match between the United States and Germany at Arena Pernambuco on June 26, 2014 in Recife, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA – 2014 FIFA World Cup Brazil group G match between the United States and Germany at Arena Pernambuco on June 26, 2014 in Recife, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images)

Auch das Umschaltspiel wirkte weiterhin zu schleppend und muss weiter verbessert werden. Deutschland wurde aber nicht in dem Maße gefordert, um einen Härtetestfall  beurteilen zu können. Gleiches gilt für die nach dem Ghana-Spiel kritisierte Defensivarbeit der Mannschaft. Auch in dieser Beziehung waren die Amerikaner heute viel zu schwach, um die deutsche Defensive entscheidend zu fordern. Insgesamt können aber die deutschen Nationalspieler erhobenen Hauptes aus diesem letzten Gruppenspiel in der Gewissheit gehen, dass die fundamentalen Spielgrundlagen incl. der Ballbesitzstrategie top sind und Steigerungsmöglichkeiten in den nun wichtigen K.O-Spielen ganz sicher von den stärker werdenden Gegnern ab- und eingefordert werden. Es sind ja „nur“ noch drei Siege bis zum WM-Finale erforderlich. Frankreich und Brasilien könnten sich als die größten „Stolpersteine“ erweisen …

Fußball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA - Thomas Mueller of Germany celebrates scoring his team's first goal with his teammate Per Mertesacker of Germany during the 2014 FIFA World Cup Brazil group G match between the United States and Germany at Arena Pernambuco on June 26, 2014 in Recife, Brazil. (Photo by Martin Rose/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Deutschland souverän im Achtelfinale nach dominantem 1:0-Sieg gegen die USA – Thomas Mueller of Germany celebrates scoring his team’s first goal with his teammate Per Mertesacker of Germany during the 2014 FIFA World Cup Brazil group G match between the United States and Germany at Arena Pernambuco on June 26, 2014 in Recife, Brazil. (Photo by Martin Rose/Getty Images for Sony)

Tor:

55        Thomas Müller                      1:0

Bester Spieler (Man of the Match):   Thomas Müller (Deutschland)

Kommentar verfassen