Dynamo Dresden: Benefizspiel gegen FC Bayern München

Dynamo Dresden: Bayern-Profi und Ex-Dynamo-Torwart Tom Starke bei der Pressekonferenz zum Benefizspiel: „Ich wünsche Dynamo Dresden, dass es den nächsten großen Schritt machen kann.“

Dynamo Dresden verpflichtet Andreas Lambertz - Foto: SPORT4Final
Dynamo Dresden – Foto: SPORT4Final

 

29.06.2015 – Dynamo Dresden / SPORT4Final / Frank Zepp:

Auf einer Pressekonferenz im Stadion Dresden hat die SG Dynamo Dresden am Montag umfassend zum Benefizspiel gegen den FC Bayern München informiert. Eigens aus München angereist war Bayern-Profi Tom Starke. Der Torhüter steht seit 2012 beim Deutschen Rekordmeister unter Vertrag und spielte von 1991 bis 1999 im Nachwuchs der Sportgemeinschaft.

„Ich habe nach wie vor eine enge Bindung nach Dresden und freue mich sehr auf das Spiel“, sagte Tom Starke. „Ich denke, dass uns in diesem Stadion eine phantastische Atmosphäre erwarten wird. Es ist schön zu sehen, welche positive Entwicklung Dynamo Dresden in den letzten Jahren genommen hat. Ich wünsche dem Verein, dass er durch das Benefizspiel auf diesem Weg einen weiteren großen Schritt machen kann.“

„Der FC Bayern München hat in der Vergangenheit unzählige Male gezeigt, dass Solidarität und gegenseitige Hilfe an der Säbener Straße groß geschrieben werden“, hebt Dynamo-Präsident Andreas Ritter hervor. „Die Sportgemeinschaft ist dem FC Bayern sehr dankbar für die Unterstützung durch das Benefizspiel. Fußball-Dresden fiebert der Begegnung seit Monaten entgegen, die Vorfreude auf das Gastspiel des Deutschen Rekordmeisters könnte größer nicht sein!“

Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Robert Schäfer erklärte: „Mit den Erlösen aus dem Benefizspiel kann der Verein die Rückführung der bei Herrn Kölmel bestehenden Verbindlichkeiten weiter vorantreiben. Verantwortliche, Vereinsgremien und Fanvertreter haben in den letzten Wochen und Monaten intensiv zusammengearbeitet, um diese tolle Chance optimal für die SGD zu nutzen. Im Namen des Vereins bedanke ich mich schon jetzt herzlich beim FC Bayern und bei allen anderen beteiligten Partnern für die Unterstützung dieses Vorhabens.“

Der FC Bayern München reist unmittelbar nach dem Start in die Bundesliga-Saison 2015/16 nach Dresden und verzichtet auf ein Antrittsgeld. Zahlreiche Dienstleister werden ihre Leistungen zu diesem Spiel zum Teil ebenfalls ohne Kosten erbringen. Die Erlöse des Benefizspiels fließen in die Rückzahlung des Kölmel-Darlehens. Anpfiff der Begegnung ist am Montag, dem 17. August, um 18 Uhr.

Community

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen