Dynamo Dresden verpflichtete Hendrik Starostzik

Dynamo Dresden verpflichtete Hendrik Starostzik - Foto: SG Dynamo Dresden/ Steffen Kuttner
Dynamo Dresden verpflichtete Hendrik Starostzik – Foto: SG Dynamo Dresden/ Steffen Kuttner

Die SG Dynamo Dresden hat am Dienstag mit Hendrik Starostzik vom SV Stuttgarter Kickers den dritten Neuzugang für die kommende Zweitliga-Spielzeit verpflichtet.

Der 25-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei und hat einen Vertrag bis 30. Juni 2018 mit Gültigkeit für 2. Bundesliga und 3. Liga unterschrieben.

Beiträge nicht gefunden

17.05.2016 – PM Dynamo / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Hendrik ist ein zweikampfstarker und großgewachsener Innenverteidiger, der seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen hat. Mit seiner Mentalität wird er den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft in der kommenden Saison beleben“, sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

„Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zu Dynamo geklappt hat“, sagte Hendrik Starostzik nach der Vertragsunterschrift. „Die SGD hat im letzten Jahr eine Spielphilosophie gezeigt, mit der ich mich voll identifizieren kann. Ich möchte in Dresden den nächsten Entwicklungsschritt gehen, dafür finde ich bei Dynamo ein sehr gutes, hochprofessionelles Umfeld vor. Und natürlich ist Dynamo Dresden als Traditionsverein mit seinen großartigen Fans für jeden Fußballer ein Traum.“

Hendrik Starostzik wurde am 28. März 1991 in Marburg geboren. Mit dem Fußballspielen begann er beim VfB Marburg, bevor er 2007 in den Nachwuchs des SC Paderborn wechselte. Über Stationen bei Regionalligist SC Wiedenbrück 2000 (2011/12) und beim VfL Bochum II (2012-2014) kam der 1,90 Meter große Innenverteidiger zum SV Stuttgarter Kickers. Für die Schwaben debütierte Starostzik am 4. Oktober 2014 in der 3. Liga, wo er seitdem 53 Spiele absolvierte.

Kommentar verfassen