Dynamo Dresden: Marco Hartmann neuer Mannschaftskapitän

Dynamo Dresden: Uwe Neuhaus hat Marco Hartmann zum neuen Mannschaftskapitän ernannt. Darüber informierte Dynamos Cheftrainer den gesamten Zweitliga-Kader am Mittwoch.

Marvin Stefaniak bestimmte Neuhaus zum Stellvertreter. Den fünfköpfigen Mannschaftsrat für die Bundesliga-Saison 2016/2017 komplettieren Andreas Lambertz, Giuliano Modica und Nils Teixeira, die von ihren Mannschaftskollegen gewählt wurden.

Dynamo Dresden: Mannschaftsfoto 2016-2017 - Hintere Reihe von links: Marc Wachs (3), Marcel Hilßner (33), Giuliano Modica (4), Jannik Müller (18), Manuel Konrad (5), Pascal Testroet (37), Erich Berko (40), Robin Fluß (29) - 2. Reihe von oben von links: Zeugwart Maik Hebenstreit, Physiotherapeut Tobias Lange, Nils Teixeira (8), Niklas Landgraf (28), Niklas Kreuzer (7), Marvin Stefaniak (10), Niklas Hauptmann (36), Physiotherapeut Arndt Pröhl, Physiotherapeut Martin Bär - 3. Reihe von oben von links: Cheftrainer Uwe Neuhaus, Co-Trainer Peter Németh, Hendrik Starostzik (21), Stefan Kutschke (30), Florian Ballas (23), Marco Hartmann (6), Noah Awassi (39), Tim Väyrynen (9), Torwarttrainer Brano Arsenovic, Co-Trainer Matthias Lust - Untere Reihe von links: Aias Aosman (11), Fatlum Elezi (38), Markus Schubert (1), Patrick Wiegers (24), Marvin Schwäbe (25), Jean-Francois Kornetzky (14), Fabian Müller (20), Andreas Lambertz (17) - Foto: Dynamo Dresden
Dynamo Dresden: Mannschaftsfoto 2016-2017 – Hintere Reihe von links: Marc Wachs (3), Marcel Hilßner (33), Giuliano Modica (4), Jannik Müller (18), Manuel Konrad (5), Pascal Testroet (37), Erich Berko (40), Robin Fluß (29) – 2. Reihe von oben von links: Zeugwart Maik Hebenstreit, Physiotherapeut Tobias Lange, Nils Teixeira (8), Niklas Landgraf (28), Niklas Kreuzer (7), Marvin Stefaniak (10), Niklas Hauptmann (36), Physiotherapeut Arndt Pröhl, Physiotherapeut Martin Bär – 3. Reihe von oben von links: Cheftrainer Uwe Neuhaus, Co-Trainer Peter Németh, Hendrik Starostzik (21), Stefan Kutschke (30), Florian Ballas (23), Marco Hartmann (6), Noah Awassi (39), Tim Väyrynen (9), Torwarttrainer Brano Arsenovic, Co-Trainer Matthias Lust – Untere Reihe von links: Aias Aosman (11), Fatlum Elezi (38), Markus Schubert (1), Patrick Wiegers (24), Marvin Schwäbe (25), Jean-Francois Kornetzky (14), Fabian Müller (20), Andreas Lambertz (17) – Foto: Dynamo Dresden

03.08.2016 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Dynamo Dresden: „Ich habe die Mannschaft in den zurückliegenden Wochen während der Vorbereitung auf die anstehende Zweitliga-Saison genau beobachtet und mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Für mich ist Marco aufgrund seiner Erfahrung, seiner Ausstrahlung und Vorbildwirkung innerhalb des Teams und außerhalb des Platzes der richtige Kapitän dieser Mannschaft“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus. „Marco hat in den vergangenen drei Jahren hier in Dresden einiges erlebt und entscheidend dabei mitgeholfen, dass uns die Rückkehr in die 2. Bundesliga gelungen ist. Ich bin überzeugt davon, dass ‚Harti‘ vorangehen und die Mannschaft mit seiner Art mitreißen wird.“

„Marvin ist neben Marco der dienstälteste Spieler bei Dynamo und steht sinnbildlich für unseren Weg, junge, entwicklungsfähige Spieler auf das nächst höhere Level zu bringen. Er kommt aus dem eigenen Nachwuchs, hat in der vergangenen Saison konstant starke Leistungen gebracht und soll auch als Persönlichkeit den nächsten Schritt als stellvertretender Mannschaftskapitän gehen. Ich bin überzeugt davon, dass er in Zukunft noch mehr Verantwortung für sich und die Mannschaft übernehmen und seiner neuen Rolle gerecht wird“, erklärte Neuhaus weiter.

„Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich unheimlich stolz bin und mich sehr über die Entscheidung und das Vertrauen des Trainers freue. Es ist eine unheimlich große Ehre und eine persönliche Herausforderung für mich, als Kapitän dieser tollen Mannschaft und dieses besonderen Vereins in die neue Saison zu gehen“, erklärte Dynamos neuer Mannschaftskapitän Marco Hartmann. „Für mich geht mit dem heutigen Tage ein Traum in Erfüllung. Ich werde ich selbst bleiben und dieses Amt mit meiner ganz eigenen Art ausfüllen. Ich bin bereit, diese wichtige Rolle anzunehmen, als Leader auf und neben dem Platz voranzugehen und die Mannschaft als Kapitän zu führen.“

Kommentar verfassen