RB Leipzig und das Personal-Karussell vor der Rückrunde

DOHA,QATAR,27.JAN.15 - Red Bull Salzburg vs. RasenBallsport Leipzig, training camp, test match - Fabio Coltorti (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Felix Roittner
DOHA,QATAR,27.JAN.15 – Red Bull Salzburg vs. RasenBallsport Leipzig, training camp, test match – Fabio Coltorti (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Felix Roittner

02.02.2015 – PM RBL:

RB Leipzig und die Kaderveränderungen der letzten Wochen

Abwehrspieler Rodnei wird ein Leipziger Bulle

Defensiv-Neuzugang: Innenverteidiger Rodnei Francisco de Lima wechselt vom FC Red Bull Salzburg zu RB Leipzig. Der 29-jährige Brasilianer erhält einen Vertrag bis Saisonende. Rodnei spielte vor seiner Zeit in Salzburg u.a. für den 1. FC Kaiserslautern und Hertha BSC und absolvierte 57 Bundesligaspiele (3 Tore) sowie 34 Zweitligapartien (5 Tore). Für Salzburg lief der 1,90 Meter große Defensivspezialist seit Sommer 2012 insgesamt in 30 Pflichtspielen auf, darunter viermal im Europapokal. In dieser Saison kam Rodnei aufgrund von Verletzungen noch nicht zum Einsatz, ist nun aber wieder einhundertprozentig fit und konnte in Salzburg die komplette Vorbereitung absolvieren.

Mikko Sumusalo wechselt bis Saisonende leihweise zum F.C. Hansa Rostock 

Winterabgang: Mikko Sumusalo wechselt auf Leihbasis bis Saisonende zum Drittligisten F.C. Hansa Rostock und verstärkt den aktuellen Tabellen-19. im Kampf um den Klassenerhalt. Der 24-Jährige war im Januar 2014 nach Leipzig gewechselt und soll bei den Hanseaten wichtige Spielpraxis sammeln. 

Nationalspieler Yordy Reyna verstärkt RB Leipzig

Offensiv-Verstärkung: Der peruanische Nationalspieler Yordy Reyna wechselt mit sofortiger Wirkung leihweise bis Saisonende zu den Roten Bullen. Der Stürmer war zuletzt vom FC Red Bull Salzburg an den SV Grödig ausgeliehen. In Grödig erzielte der 21-Jährige in dieser Saison in 19 Ligaspielen elf Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor. Am 22. März 2013 feierte der 21-Jährige sein Debüt in Perus Nationalmannschaft und absolvierte bislang sechs Länderspiele (zwei Tore). Zudem lief Yordy Reyna für Salzburg und Grödig bereits achtmal im Europapokal auf. Ausgebildet wurde der 1,69 große Offensivspieler bei Alianza Lima. Er kann sowohl im Sturmzentrum als auch auf den offensiven Außenbahnen spielen.  

Nils Quaschner verbleibt in Salzburg

Überraschende Wendung im Transfer von Nils Quaschner zu RB Leipzig: Die DFL hat RB Leipzig heute ein Schreiben der FIFA übermittelt, in dem der Weltfußballverband folgendes mitteilt: „ […] aufgrund des Umstandes, dass der betreffende Spieler in der laufenden Spielzeit 2014/2015 bereits für zwei verschiedene Vereine an offiziellen Spielen teilgenommen hat, scheint er während der laufenden Spielzeit 2014/2015 zwar für Ihren Mitgliedsverein RB Leipzig registriert werden zu können, jedoch nicht spielberechtigt zu sein.“ Der Spieler war aufgrund einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem FC Liefering und dem FC Red Bull Salzburg bei Spielen beider Vereine im Einsatz, ist jedoch in Übereinstimmung mit den anwendbaren Regularien des ÖFB ausschließlich beim FC Red Bull Salzburg registriert und spielberechtigt gewesen. 

Kommentar verfassen