Magnus Rod wird SG Flensburg-Handewitt 2023 verlassen

Magnus Rod - SG Flensburg-Handewitt - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 - Copyright: SG Flensburg-Handewitt
Magnus Rod – SG Flensburg-Handewitt – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 – Copyright: SG Flensburg-Handewitt

Handball Bundesliga: Rückraum-Spieler Magnus Rod sucht eine neue Herausforderung und wird die SG Flensburg-Handewitt mit dem Auslaufen seines Vertrages im Sommer 2023 verlassen.

Handball Champions League: SG Flensburg-Handewitt bezwang HC Motor Zaporozhye

Handball Champions League: Telekom Veszprem dominierte SG Flensburg-Handewitt

Handball Champions League: FC Barcelona mit Crunchtime-Sieg gegen Paris Saint-Germain

Handball Champions League: Kielce mit Kantersieg gegen Flensburg-Handewitt

Handball Champions League: SG Flensburg-Handewitt unterlag FC Barcelona

Handball Champions League: SG Flensburg-Handewitt Remis gegen Paris Saint-Germain

29.10.2021 – PM SGFH / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga – SG Flensburg-Handewitt: Der norwegische Nationalspieler Magnus Rod hat frühzeitig für sich die Entscheidung getroffen, die SG Flensburg-Handewitt vertragsgerecht im Sommer 2023 zu verlassen. Mit diesem Wunsch ist er an die SG-Verantwortlichen Dierk Schmäschke, Holger Glandorf und Maik Machulla heran getreten. Zuvor hat die SG dem 24-Jährigen in einem intensiven und ehrlichen Austausch einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2026 unterbreitet, den Magnus Rod zum Leidwesen der SG aufgrund seiner Neuorientierung für die Zukunft ablehnte.

Geschäftsführer Dierk Schmäschke bedauerte die Entscheidung des gebürtigen Osloers sehr: „Wir wollten Magnus sehr gerne bei der SG halten und haben alles im Rahmen unserer Möglichkeiten versucht, ihn von einer gemeinsamen Zukunft zu überzeugen. Dazu haben wir ihm unser bestmögliches Angebot unterbreitet. Magnus ist ein Vollprofi, das hat er in seiner ganzen Zeit bei der SG deutlich unter Beweis gestellt und er wird auch in den bevorstehenden eineinhalb Jahren alles für unsere SG geben. Wir haben nun ausreichend Zeit, einen geeigneten Nachfolger für die vakante Position im rechten Rückraum zu finden.“

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen