Thüringer HC: Sonja Frey kommt. Kim Braun geht

Handball Bundesliga - Sonja Frey - Thüringer HC - Copyright: Maik Schenk (THC)
Handball Bundesliga – Sonja Frey – Thüringer HC – Copyright: Maik Schenk (THC)

Handball Bundesliga Thüringer HC: Sonja Frey kommt zum THC zurück. Kim Braun verlässt den Thüringer HC.

07.04.2022PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Thüringer HC: Sonja Frey unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag und wechselt aus der dänischen Liga zurück in die Bundesliga. Die 1,69 Meter große linke Außenspielerin kommt von Herning-Ikast-Handbold.

Sonja Frey gehört schon jetzt in die Galerie der erfolgreichsten THC-Spielerinnen aller Zeiten. Sie spielte von 2012 bis 2016 in 137 Pflichtspielen der Handball Bundesliga und im DHB-Pokal für den damaligen Serienmeister in der Bundesliga. Davon entfielen 40 Einsätze in der EHF-Champions League und im EHF Cup Winners Cup. Sie warf in dieser Zeit für den Thüringer HC insgesamt 467 (123) Tore. Viermal erkämpfte Sonja Frey mit dem Thüringer HC den deutschen Meistertitel, einmal DHB-Pokalsieger und 2015 den Supercup.

In ihrer Karriere nach dem Thüringer HC entwickelte sich Sonja Frey besonders in der EHF Champions League bei Team Esbjerg zu einem internationalen Handball-Star mit Spielmacher-Qualitäten und Torinstinkt. International erzielte sie dabei sowohl in den Länderspielen für Österreich bei Welt- bzw. Europameisterschaften und in der EHF Champions League, im Cup Winners Cup und in der European League 542 Tore.

Es spricht für ihr THC-Herz, das sie nach sechs Jahren in Frankreich und Dänemark im besten Handballerinnen-Alter von 28 Jahren zum Thüringer HC zurück kehrt.

Mit Paris 92 spielte sie zweimal im EHF Cup. In Dänemark gewann Sonja Frey mit Team Esbjerg die dänische Meisterschaft 2020. Zweimal trat sie mit dem dänischen Team in der EHF Champions League an. In der laufenden EHF Saison startete sie mit Herning-Ikast-Handbold in der EHF European League und qualifizierte sich am letzten Wochenende für das Final4. Selbstredend, dass sich auf ihr Comeback beim THC eine große Fangemeinde ganz besonders freut.

„Im Laufe der letzten 13 Jahre habe ich mit Heli und Herbert alle Höhen und Tiefen des Sports erlebt. Von Niederlage zu Sieg, von Konflikt zu Einigung bis zur Einigung, dass wir uns nicht einig sind. Daher weiß ich genau, was zu Erwarten ist, kenne meine Aufgabe und muss keine Energie aufwenden, um mich einem neuen Umfeld oder einer anderen Handball-Philosophie anzupassen. Dies ermöglicht mir, mich neben dem Handballsport auch auf meinen beruflichen Werdegang zu konzentrieren. Das kommende THC-Team formt sich fast komplett neu, es ist eine spannende Aufgabe, bei einem Neuanfang mitzuwirken und eine Herausforderung, die ich so nicht kenne und daher gerne annehme. In der Salza-Halle riecht es wahrscheinlich immer noch nach Thüringer Bratwurst, doch darüber ist leicht hinweg zu sehen, wenn man Fans wie die Rote Wand im Rücken hat. Eine solche Stimmung habe ich selten wieder erlebt und sehe sie nicht als selbstverständlich. Lasst uns zusammen bei jedem Spiel bis zum Schluss kämpfen und viele Siege feiern”, freute sich die österreichische Nationalspielerin.

Herbert Müller empfängt die Spielerin mit offenen Armen: „Der Kreis schließt sich. Mit Sonja kommt eine Spielerin, die wir ausgebildet und in die weite Handballwelt geschickt haben, wieder zurück und das ist ein schönes Zeichen. Unser Spiel muss wieder schneller, kämpferischer, attraktiver und unberechenbarer werden. Dafür steht die Spielweise von Sonja Frey. Ich freue mich total auf sie. Willkommen zu Hause, Sonja.”

Stationen:

–2012 MGA Fivers (AUT)

2012–2016 Thüringer HC (GER)

2016–2017 Cercle Dijon Bourgogne (FRA)

2017–2019 Issy Paris Hand/Paris 92 (FRA)

2019–2021 Team Esbjerg (DEN)

2021– Herning-Ikast Håndbold (DEN)

Einsätze/Tore österreichische Nationalmannschaft: 96 (468)

Kim Braun verlässt den THC

Nach nur einer Spielzeit verlässt Kim Braun den Thüringer HC. Im gegenseitigen Einvernehmen wurde ihr Vertrag zum Ende der laufenden Saison aufgelöst.

Top-Beiträge:

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig

Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt

Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 Männer Polen Schweden

Handball EHF EURO 2022 Frauen

SPORT4FINAL Online SPORT

SPORT4FINAL Online Politik

SPORT4FINAL Online Geschichte

Fußball WM 2022 Katar

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Kommentar verfassen