THW Kiel empfängt SG Flensburg-Handewitt zum Topspiel

Maik Machulla - SG Flensburg-Handewitt - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 - Copyright: SG Flensburg-Handewitt
Maik Machulla – SG Flensburg-Handewitt – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 – Copyright: SG Flensburg-Handewitt

Handball Bundesliga Männer, 3. Spieltag, Topspiel Meister gegen Vize-Meister: THW Kiel vs. SG Flensburg-Handewitt.

Am Sonntag um 13:40 Uhr tritt die SG Flensburg-Handewitt beim THW Kiel an. Das 105. Landesderby sehen voraussichtlich 9.000 Zuschauer.

17.09.2021 – PM SGFH / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Männer: Gerne wäre die SG Flensburg-Handewitt mit Rückenwind, einem Erfolg gegen den FC Barcelona in der EHF Champions League, in die Landeshauptstadt gefahren. Es sah nicht schlecht aus. „Eigentlich wollte ich mehr probieren und rotieren“, verriet SG-Trainer Maik Machulla. „Dann lief es so harmonisch, dass ich nichts verändern wollte.“

Die SG Flensburg-Handewitt tankte sich mit nur acht Akteuren durch die 60 Minuten und verpasste wohl nur aufgrund einer schlechten Chancenverwertung den Sieg. Kapitän Lasse Svan, der selbst pausierte, betonte: „Auch in der letzten Saison bestanden wir gegen jeden Gegner – und das zum Teil mit noch weniger gesunden Spielern.“ Der heutige Freitag steht im Zeichen der Regeneration. Am Nachmittag trifft sich das komplette Team – auch zu einer ersten Video-Besprechung. Am Samstag folgt dann – wie gewohnt – das Abschluss-Training.

Klar ist, dass die SG Flensburg-Handewitt am Sonntag mit nur zwölf Profis nach Kiel fahren wird. Immerhin ist Hampus Wanne wieder dabei. Beim Linksaußen bestand der Verdacht auf einen Muskelfaserriss an der Wade. Doch schon am Montag hatten die Beschwerden deutlich nachgelassen. Es war zum Glück nur eine Zerrung. „So ein Derby hat seine eigenen Gesetze“, meinte Hampus Wanne. „Es ist völlig egal, was vorher passiert ist.“

Wenn man die Geschehnisse der letzten Tage zu Rate ziehen würde, wären die Hausherren sicherlich der Favorit. Sie fertigten zunächst die MT Melsungen ab, bewältigten einen Reise-Marathon nach Belarus erfolgreich und kehrten ohne Personalsorgen zurück. „Uns erwartet das nächste Brett, und das ausgerechnet in einer Zeit, in der bei uns die Rückraum-Spieler rar sind“, meinte Maik Machulla. „Wir werden und müssen als Team zusammenhalten.“ Der deutsche Meister setzt in seiner Arena auf ein 2-G-Modell und darf 9.000 Zuschauer einlassen. „Davon werden 8.700 gegen uns sein“, glaubt Lasse Svan. „Ich freue mich trotzdem, denn die Emotionen sorgen für Extra-Energie.“

Statistik: In den bisherigen 104 Derbys ist die SG Flensburg-Handewitt 37 Mal als Sieger vom Feld gegangen, 62 Mal gewannen die Kieler. Das Torverhältnis lautet 2745:2876.

Schiedsrichter: Robert Schulze und Tobias Tönnies.

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen