Handball Bundesliga: THW Kiel verpflichtete Vincent Gerard

THW Kiel - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2022/2023 - Copyright: THW Kiel
THW Kiel – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2022/2023 – Copyright: THW Kiel

Handball Bundesliga News THW KielAb Juli 2023 wird der französische Olympiasieger Vincent Gerard neben Tomas Mrkva das Tor des Handball-Rekordmeisters THW Kiel hüten.

Handball Bundesliga: Der 35 Jahre alte französische Nationalspieler wechselt von Saint-Raphael Var Handball zu den Zebras, bei denen er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieb. Beide Seiten einigten sich zudem auf eine Option, die ein längeres Engagement von Vincent Gerard an der Ostsee möglich machen würde.

THW Kiel mit Thriller-Remis gegen Barca

SC Magdeburg unterlag THW Kiel

THW Kiel gegen Aalborg Handbold mit leistungsgerechtem Remis

HBC Nantes demontierte den THW Kiel

Handball Champions League: Kielce bezwang THW Kiel

THW Kiel dominierte Pick Szeged nach der Pause

29.11.2022PM THW Kiel / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga THW Kiel: Viktor Szilagyi, Geschäftsführer des THW Kiel, bedankte sich bei den Verantwortlichen von Saint-Raphael Var Handball für die Zusammenarbeit und freute sich auf den Neuzugang aus Frankreich: „Wir waren auf der Suche nach einem erfahrenen Torhüter, der mit Drucksituationen umgehen kann und mit Tomas ein starkes Duo bilden wird. Vincent passt komplett in dieses Anforderungsprofil und war sofort begeistert, seine erfolgreiche Karriere in Kiel fortsetzen zu können. Er brennt für die neue Herausforderung, und wir sind überzeugt davon, in ihm den richtigen Torhüter gefunden zu haben.“

THW-Trainer Filip Jicha unterstrich das: „Ich kenne Vincent schon sehr lange, habe auch zu meiner aktiven Zeit oft gegen ihn gespielt. Er ist ein anderer Torwart-Typ als Tomas, deshalb werden sich beide sehr gut ergänzen.“ Eng in die Torhütersuche eingebunden war auch THW-Torwarttrainer Mattias Andersson: „In den Gesprächen habe ich gemerkt, wie motiviert Vincent ist, die Herausforderung anzunehmen und sich bei uns weiterzuentwickeln. Das ist auch bei erfahrenen Torhütern sehr wichtig. Ich freue mich darauf, mit ihm und Tomas zu arbeiten!“

Für Vincent Gerard ist der Wechsel nach Kiel etwas ganz Besonderes. „Der THW Kiel ist einer der besten Clubs der Handball-Geschichte und war schon als Kind einer meiner Traum-Vereine. Deswegen habe ich in der Schule sogar Deutsch gelernt. Sich jetzt diesen Traum erfüllen zu können, macht mich stolz und sehr glücklich. Ich weiß um die hohen Erwartungen an mich, aber genau deshalb komme ich nach Kiel: Ich mag es, alle drei Tage auf höchstem Niveau zu spielen und den Druck zu haben, diese Spiele gewinnen zu müssen. Ich werde alles dafür geben, um mit dem THW Kiel erfolgreich zu sein, freue mich riesig auf diese klasse Mannschaft, den Verein und die unglaublichen Fans – auf einfach alles beim THW Kiel.“

Zur Person: Vincent Gerard

Vincent Gerard wurde am 16. Dezember 1986 im lothringischen Woippy geboren. Seine Karriere startete er wenige Kilometer von seinem Heimatort entfernt in Metz, später spielte er für Montpellier HB, Istres HB, Dunkerque Handball, erneut Montpellier und von 2019 bis 2022 für Paris Saint-Germain. Mit den Clubs gewann er alles, was es in Frankreich zu gewinnen gibt, darunter fünf Mal die Meisterschaft. Bisheriger Höhepunkt seiner Vereinskarriere war der Triumph in der EHF Champions League 2018 mit Montpellier.

Im Jahr 2013 debütierte der 1,89 Meter große Torhüter in der französischen Nationalmannschaft. Mit dieser feierte er ebenfalls große Triumphe: 2014 wurde Gerard Europameister, holte 2016 Olympia-Silber und wurde 2017 beim Gewinn der Weltmeisterschaft als bester Torhüter ausgezeichnet. Bei den Olympischen Spielen von Tokio gewann der 35-Jährige die Goldmedaille und wurde zudem ins All-Star-Team gewählt. Für die Nationalmannschaft bestritt er bisher 135 Partien und erzielte dabei 18 Treffer.

Top-Beiträge:

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft: SPORT4FINAL LIVE

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Der fehlende letzte Schritt

Handball WM 2023 Frauen

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft Männer

Handball EM 2022 EHF EURO Frauen

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Performance

SPORT4 – SPORT4FINAL

SPORT4FINAL Gruppe

Handball WM 2023 Männer: Auslosung Vorrunde. Modus. Spielplan

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig

Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt

Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 Männer Polen Schweden

Handball EHF EURO 2022 Frauen

SPORT4FINAL Online SPORT

SPORT4FINAL Online Politik

SPORT4FINAL Online Geschichte

Fußball WM 2022 Katar

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.